Ron Jeffries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ron Jeffries

Ron Jeffries (* 26. Dezember 1939) ist neben Kent Beck und Ward Cunningham einer der drei Begründer von Extreme Programming (XP). Der Autor, geboren in Washington, D.C., schrieb mehrere Bücher und studierte in Harvard, Creighton University, University of Detroit und der University of Michigan.

Jeffries lebt in der Nähe von Ann Arbor, Michigan. Er begann seine vielseitige Karriere 1962 als Software Entwickler, um dann Führungsverantwortung zu übernehmen. Er war anschließend Manager und Executive. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er unabhängiger Consultant und stetiger Contributor zu der Agile Alliance.

Er ist einer der Autoren des Agile Manifesto und zur Zeit ein Mitglied des Boards der Agile Alliance.

Eigenen Aussagen nach ist sein Lieblingsfilm Der Exorzist.

Schriften[Bearbeiten]

  • Ron Jeffries et al.: Extreme Programming Installed, Addison Wesley (2000), ISBN 3-8273-1709-6
  • Ron Jeffries et al.: Extreme Programming Adventures in C., Microsoft Press (2004), ISBN 0-7356-1949-2

Weblinks[Bearbeiten]