Ron Johnson (Geschäftsmann)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ronald B. „Ron“ Johnson (* 1959) ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann. Zwischen 2000 und 2011 leitete er den Einzelhandelsbereich von Apple und war 2011 bis 2013 CEO bei der Kaufhauskette J. C. Penney.

Er erhielt einen Bachelor of Arts in Wirtschaft an der Stanford University und einen M.B.A. an der Harvard University.[1]

Johnson arbeitete zunächst 16 Jahre bei der US-Einzelhandelskette Target und war dort zuletzt Senior Merchandising Executive.[2]

Im Jahr 2000 wechselte er zu Apple und organisierte dort den Aufbau einer firmeneigenen Retail-Präsenz. Bis 2011 wurden weltweit etwa 350 Apple Retail Stores in 11 Ländern eröffnet.[3] Diese verkörpern ein ungewöhnliches Konzept, bei dem sehr großer Wert auf die Interaktion der Besucher mit den Produkten gelegt wird. Um dies umzusetzen werden fast nur funktionierende Produkte ausgestellt, die von den Kunden benutzt werden dürfen; Regale und ähnliche typische Elemente anderer Ladengeschäften sind nicht vorhanden. Dieses Konzept wird als wesentlicher Grund für den Erfolg der Apple Retail Stores angesehen.[4]

Im Juni 2011 gab die US-amerikanische Kaufhauskette J. C. Penney bekannt, dass Ron Johnson ab dem 1. November 2011 den Posten des CEO übernehmen werde. Johnson bezeichnete es als seinen Traum, "eine große Einzelhandelskette zu leiten, sie neu zu erfinden".[5] Im Frühjahr 2013 wurde bekannt, dass Johnson bei J. C. Penney entlassen wurde, nachdem seine Strategie keinen kommerziellen Erfolg zeigte.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Apple.com: Kurzbiographie von Ron Johnson abgerufen am 8. September 2011
  2. Forbes: Profil von Ronald B. Johnson abgerufen am 16. April 2013. (englisch)
  3. ifoAppleStore: At a glance abgerufen am 8. September 2011. (englisch)
  4. New York Times: Apple Stores Chief to Take the Helm at J.C. Penney 14. Juni 2011, abgerufen am 8. September 2011. (englisch) „[R]etailers have been trying to give shoppers reasons to go to stores — known as “retail theater” or “retailtainment” in the industry. Arguably, no business has done that better than Apple under Mr. Johnson“
  5. New York Times: Apple Stores Chief to Take the Helm at J.C. Penney 14. Juni 2011, abgerufen am 8. September 2011. (englisch) Originalzitat: „My lifetime dream has been to lead one of the large great retailers, to reimagine what it could be.“
  6. Stephanie Clifford: Chief’s Silicon Valley Stardom Quickly Clashed at J.C. Penney. In: New York Times vom 9. April 2013, abgerufen am 16. April 2013.