Rongo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taro
Kūmara (Süßkartoffel)

Rongo (auch Rongo-mā-tāne) ist in der Mythologie der Māori in Neuseeland der Gott des Landbaus, der kultivierte Nahrungspflanzen gedeihen lässt. Er ist ein direkter Sohn des himmlischen Paares Rangi und Papa, Vater Himmel und Mutter Erde. Rongos Name bedeutet in der Sprache der Māori 'Frieden'.

Rongo selbst ist Gott der landwirtschaftlich angebauten Nahrung, im Speziellen der Kūmara, also der Süßkartoffel, der Keulenlilien und andere. Rongos Bruder Haumia-tiketike hingegen ist der Gott der wildwüchsigen Nahrung. Beide leben unter dem Schutz ihrer Mutter Papa, der Mutter Erde, nachdem sie vor ihrem zornigen Bruder Tāwhirimātea Schutz suchen mussten.

Rongo verabscheut blutige Opfer. Er liebt Gesang und Festlichkeit.

Andernorts in Polynesien[Bearbeiten]

Auf Tahiti wird er Ro'o genannt, auf Hawaiʻi Lono. Siehe dazu auch Hawaiische Religion.

Auf Mangareva wurde er zum Regengott, der sich im Regenbogen zeigt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Referenzen[Bearbeiten]

  • B. G. Biggs: Maori Myths and Traditions. In: A. H. McLintock (Hrsg.): Encyclopaedia of New Zealand. Band 2: H – P. Owen, Wellington 1966, S. 447–454.
  • George Grey: Nga Mahi a Nga Tupuna. 4th edition. Reed, Wellington u. a. 1971, ISBN 0-589-00431-X.
  • George Grey: Polynesian Mythology, and ancient traditional history of the New Zealand race, as furnished by their priests and chiefs. Murray, London 1855, online, (Auch: Whitcombe & Tombs, Christchurch u. a. 1956).
  • Margaret Orbell: A Concise Encyclopedia of Māori Myth and Legend. Canterbury University Press, Christchurch 1998, ISBN 0-908812-56-6.
  • Samuel K. Parker: Dialectics of Power in the Maori Creation Myth. In: Pacific Studies. Vol. 10, No. 3, July 1987, ISSN 0275-3596, S. 1–26.
  • Ailsa Smith (Hrsg.): Songs and Stories of Taranaki. = He tuhituhinga Tai hau-ā-uru. From the Writings of Te Kahui Kararehe of Rahotu, Taranaki. Edited with translations and commentary. University of Canterbury – Macmillan Brown Centre for Pacific Studies, Christchurch 1993, ISBN 0-9583300-2-6.
  • Teone Taare Tikao: Tikao Talks. Traditions and tales told by Teone Taare Tikao to Herries Beattie. A. H. & A. W. Reed: Dunedin u. a. 1939, S. 23–50.
  • Edward Tregear: The Maori-Polynesian Comparative Dictionary. Lyon and Blair, Wellington 1891 (Nachdruck. Cadsonbury Publishing, Christchurch 2001).