Ronnie Shows

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ronnie Shows

Clifford Ronald „Ronnie“ Shows (* 26. Januar 1947 in Moselle, Jones County, Mississippi) ist ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1999 und 2003 vertrat er den vierten Wahlbezirk des Bundesstaates Mississippi im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Shows besuchte bis 1965 die Moselle High School und studierte danach bis 1971 an der University of Southern Mississippi Pädagogik und politische Wissenschaften. Danach arbeitete er als Farmer und Lehrer, ehe er 1976 in der Verwaltung des Gerichts im Jefferson Davis County angestellt wurde. Er wurde Mitglied der Demokratischen Partei. Zwischen 1980 und 1988 gehörte er dem Senat von Mississippi an. Von 1988 bis 1998 war er Staatsbeauftragter für die Autobahnverwaltung im südlichen Teil von Mississippi.

1998 wurde Shows im vierten Distrikt von Mississippi in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo er am 3. Januar 1999 die Nachfolge von Michael Parker antrat. Nach einer Wiederwahl im Jahr 2000 konnte er sein Mandat im Kongress bis zum 3. Januar 2003 ausüben. Bei den Wahlen des Jahres 2002, bei denen der Staat Mississippi einen Sitz im Repräsentantenhaus abgeben musste, wurden die Wahlbezirke neu geordnet. Als Folge musste Shows im dritten Wahlbezirk von Mississippi gegen den Republikaner Chip Pickering antreten, dem er unterlag.

Im Januar 2008 verkündete Ronnie Shows seine Kandidatur für den US-Senat. Bereits im Februar zog er sich aus finanziellen Gründen aus dem Wahlkampf zurück. Derzeit lebt er in Bassfield in Mississippi.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Ronnie Shows im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)