Roomba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roomba von iRobot

Roomba ist eine Staubsaugerroboterreihe der Firma iRobot mit mehreren Modellen. Als Staubsaugroboter gehören die Modelle den Servicerobotern an. Roomba wurde 2002 eingeführt und bis August 2012 über 8 Millionen mal verkauft.[1] Roomba ist damit der weltweit erfolgreichste Dienstroboter.

Arbeitsweise[Bearbeiten]

Die Modelle unterscheiden sich in Ausstattung und Leistungsfähigkeit. Das Modell 581 verfügt über eine Fernsteuerung, drei „Virtual Wall Lighthouses“ und kann über eine Uhr zu einem bestimmten Zeitpunkt gestartet werden. Über die Lighthouses können nacheinander bis zu vier Räume angesteuert werden, wobei insgesamt ca. 80 m² gereinigt werden können. Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs sucht sich das Gerät anhand der Lighthouses den Weg zurück zu seiner Ladestation, wo es automatisch andockt und dann seinen Akku wieder lädt. Andere Modelle sind auf nur 40 m² ausgelegt, haben keine Fernsteuerung, arbeiten ohne Lighthouses und haben keine Zeitsteuerung. Alle Modelle sind für den unbeaufsichtigten autonomen Betrieb gedacht. Alle Modelle ab Modell 400 aufwärts verfügen über eine dokumentierte Programmierschnittstelle.[2]

Trivia[Bearbeiten]

Im April 2009 wurde Roomba in die Robot Hall of Fame aufgenommen.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roomba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.irobot.com/us/Company/Press_Center/Press_Releases/Press_Release.aspx?n=081412
  2. http://www.robotappstore.com/Knowledge-Base/1-Introduction-to-Roomba-Programming/15.html
  3. Press Release – April 21, 2009. 21. April 2009, abgerufen am 25. April 2009.