Rooney (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rooney
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie-Rock, Pop-Rock
Gründung 1999
Website http://www.rooney-band.com
Aktuelle Besetzung
Robert Schwartzman
Ned Brower
Taylor Locke
Louie Stephens
Brandon Schwartzel
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Matt Star
Schlagzeug
Teddy Briggs
Matthew Winter

Rooney ist eine fünfköpfige US-amerikanische Rock-Band aus Los Angeles.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Der Name der Band, die bei Geffen unter Vertrag steht, stammt von der Figur des "Principal Ed Rooney" aus dem Film Ferris macht blau.

Ihr Musikstil ist durch Reminiszenzen an die Musik der letzten 40 Jahre geprägt, oft werden Vergleiche mit The Beatles, The Cars oder Blur angestrengt. Weitere Einflüsse sind u. a. The Kinks, Ramones und The Doors. Die Band hat The Strokes, Weezer und Kelly Clarkson als Support auf deren Touren begleitet. 2004 hatten sie in der Serie O.C., California einen Gastauftritt, ihr Lied „Blueside“ findet sich auf dem Soundtrack zu Tiger Woods PGA Tour 2004.

Das zweite Album Calling The World war in den Vereinigten Staaten für Oktober 2006 angekündigt, der Termin wurde jedoch auf Juni 2007 verschoben. In Deutschland wurde das Album am 28. September 2007 veröffentlicht. Während ihre Single When Did Your Heart Go Missing?, mit der sie auch in Deutschland Bekanntheit erlangten, Platz 17 der deutschen Single-Charts und Platz 1 der Airplay-Charts erreicht hatte, schaffte es das Album Calling the World nur auf Platz 94.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Rooney
  US 125 07.06.2003 (31 Wo.)
Calling the World
  DE 94 12.10.2007 (3 Wo.)
  US 42 04.08.2007 (5 Wo.)
Eureka
  DE 93 03.09.2010 (1 Wo.)
  US 153 26.06.2010 (1 Wo.)
Singles[1]
I'm Shakin'
  UK 73 26.06.2004 (1 Wo.)
When Did Your Heart Go Missing
  DE 17 05.10.2007 (17 Wo.)
  AT 22 02.11.2007 (17 Wo.)
  CH 57 21.10.2007 (7 Wo.)
  UK 45 08.09.2007 (3 Wo.)
Are You Afraid
  DE 59 11.04.2008 (8 Wo.)
I Can’t Get Enough
  DE 47 20.08.2010 (8 Wo.)
  AT 61 24.09.2010 (3 Wo.)

Alben[Bearbeiten]

  • Rooney (2003)
  • Calling the World (2007)
  • Eureka (2010)

Singles[Bearbeiten]

  • Blueside (2003)
  • I'm Shakin' (2004)
  • Calling the World (2007)
  • When Did Your Heart Go Missing (2007)
  • Are You Afraid (2008)
  • I Can’t Get Enough (2010)

EPs[Bearbeiten]

  • Deli Meats
  • The Rooney Sampler
  • Plug It In
  • Mastedonia
  • The Wild One

Sampler/Soundtracks[Bearbeiten]

  • "Metal Guru" auf "Herbie: Fully Loaded Soundtrack"
  • "Sleep Song" auf "The Chumscrubber" (2005)
  • "Death on Two Legs" auf „Killer Queen: A Tribute to Queen“ (2005)
  • "Here Today, Gone Tomorrow" auf „We're a Happy Family Ramones Tribute“ (2003)
  • "Merry X-Mas Everybody" auf "The Year They Recalled Santa Claus" und "The O.C. Mix 3: Have a Very Merry Chrismukkah"

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten]