Roosevelt Skerrit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roosevelt Skerrit (19. April 2009)

Roosevelt Skerrit (* 8. Juni 1972) ist ein dominicanischer Politiker. Er ist der amtierende Ministerpräsident der Karibikinsel.

Skerritt wurde am 7. Januar 2004, einen Tag nach dem Tod seines Vorgängers Pierre Charles, für die Nachfolge nominiert und einen Tag später in diesem Amt vereidigt. Zuvor war er im Kabinett von Charles Minister für Erziehung.

Seit dem 22. Oktober 2007 nahm er zusätzlich das Amt des Außenministers wahr, das er am 18. November 2008 an Vince Henderson übergab.[1] Am 4. Januar 2010 übernahm er dieses Amt erneut.[2]

Skerrit ist derzeit einer der jüngsten Regierungschefs weltweit. Er ist Absolvent der University of Mississippi und gehört der Dominica Labour Party an.

Während seiner Präsidentschaft entfernt sich Dominica immer weiter von den USA und nähert sich China und Venezuela an.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rulers.org: 18. November 2008
  2. rulers.org: 4. Januar 2010
  3. David X. Noack: Zwischen Königin und Sozialismus, amerika21.de, 28. Mai 2013.

Weblinks[Bearbeiten]