Rosanna Arquette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosanna Arquette beim Monte-Carlo Television Festival, 2012

Rosanna Lauren Arquette (* 10. August 1959 in New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie ist die älteste von fünf Geschwistern.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Großvater, Cliff Arquette (1905-1974), war ein Fernsehkomiker, ihr Vater, Lewis Arquette, Schauspieler und Mitbegründer der satirischen Improvisationstruppe „Committee“. Diese Einflüsse weckten frühzeitig ihr Interesse an der Schauspielerei. Rosanna wuchs in einem liberalen Elternhaus auf, das als Mitglied der 68er-Generation auf freie Erziehung setzte. Mit 15 Jahren beschloss sie, durch die USA zu trampen, und bemühte sich mit 17 Jahren erfolgreich um mehrere kleine Bühnen- und Fernsehrollen.

In den 1980ern und 1990ern behauptete Arquette sich im Filmgeschäft und war in zahlreichen Filmen zu sehen. Häufig spielte sie dabei unkonventionelle, verrückte, bisweilen leicht exzentrische Frauen jenseits gesellschaftlicher Normen. Schlagartig berühmt wurde die Amerikanerin 1985, als sie an der Seite von Madonna in der Komödie Susan… verzweifelt gesucht spielte.

Aus ihrer Ehe mit John Sidel hat Rosanna Arquette eine Tochter namens Zoe Sidel. Rosanna Arquette hat vier Geschwister, die ebenfalls Schauspieler sind: David Arquette, Patricia Arquette, Richmond Arquette und Alexis Arquette.

Trivia[Bearbeiten]

Von den Mitgliedern der Band Toto wurde mehrfach dementiert, dass ihr der Hit Rosanna gewidmet sei, den David Paich schrieb, als Rosanna Arquette mit dem Toto-Musiker Steve Porcaro liiert war. Vielmehr habe man ihren Vornamen für den ansonsten bereits fertig geschriebenen Song „einfach genommen“, weil er gut als Titel und für den Refrain passte.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rosanna Arquette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. toto99.com, Encyclopedia: ROSANNA