Rose Gottemoeller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rose Gottemoeller

Rose Gottemoeller (* 24. März 1953 in Columbus, Ohio) ist eine US-amerikanische derzeit (2012) amtierende Staatssekretärin für Rüstungskontrolle und internationale Sicherheit.

Leben[Bearbeiten]

Gottemoeller erhielt einen Bachelor-Abschluss von der Georgetown University und einen MA der George Washington Universität. Sie lehrte sowjetische Militärpolitik an der Georgetown University. Von 1993 bis 1994 war sie beim Nationalen Sicherheitsrat im Weißen Haus als Direktorin für Russland, Ukraine und Eurasien zuständig für die Denuklearisierung in der Ukraine, Kasachstan und Weißrussland. Danach war Gottemoeller drei Jahre als stellvertretende Direktorin des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) in London tätig.

Sie dient als Under Secretary of State for Arms Control and International Security Affair im Außenministerium der Vereinigten Staaten und berichtet zugleich dem Außenminister der Vereinigten Staaten.[1] Sie wurde am 6. April 2009 vereidigt. Zuvor war sie in verschiedenen Positionen bei Abrüstungsverhandlungen beteiligt[2] und spricht fließend Russisch.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rose Gottemoeller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.state.gov/t/avc/index.htm
  2. http://www.state.gov/r/pa/ei/biog/121630.htm
  3. http://www.washingtonpost.com/politics/rose-gottemoeller/gIQA84jCAP_topic.html