Rosedale (Toronto Subway)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf die Station Rosedale im Einschnitt

Rosedale ist eine oberirdische U-Bahn-Station in Toronto. Sie liegt an der Yonge-University-Spadina Line der Toronto Subway, an der Kreuzung von Yonge Street und Crescent Road. Die Station wird täglich von durchschnittlich 6.990 Fahrgästen genutzt (2012/13).[1]

Trotz der Nähe zur Innenstadt und Umsteigemöglichkeiten zu zwei Buslinien gehört Rosedale zu den am schwächsten frequentierten Stationen des Netzes, bedingt durch die niedrige Bebauungsdichte des umliegenden wohlhabenden Stadtteils Rosedale. Die Station liegt in einem Einschnitt und verfügt über Seitenbahnsteige, die über zwei Fußgängerbrücken erreichbar sind. Die Eröffnung erfolgte am 30. März 1954, zusammen mit dem Abschnitt UnionEglinton der Yonge Subway, der ersten U-Bahn auf kanadischem Boden. Das von John B. Parkin entworfene Stationsgebäude steht seit 1990 unter kommunalem Denkmalschutz.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rosedale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Subway ridership, 2012–2013. Toronto Transit Commission, abgerufen am 19. Juni 2014 (PDF, 105 kB, englisch).
  2. 7 Crescent Road. Heritage Preservation Services, City of Toronto, abgerufen am 24. Juli 2010 (englisch).
Vorherige Station Toronto Subway
(Liste der Stationen)
Nächste Station
Bloor-Yonge
← Downsview
   Yonge-University-Spadina Line    Summerhill
Finch →

43.67692-79.3887Koordinaten: 43° 40′ 37″ N, 79° 23′ 19″ W