Roseto degli Abruzzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roseto degli Abruzzi
Wappen
Roseto degli Abruzzi (Italien)
Roseto degli Abruzzi
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Teramo (TE)
Koordinaten: 42° 40′ N, 14° 1′ O42.67361111111114.0166666666675Koordinaten: 42° 40′ 25″ N, 14° 1′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 52 km²
Einwohner: 25.463 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 490 Einw./km²
Postleitzahl: 64026
Vorwahl: 085
ISTAT-Nummer: 067037
Volksbezeichnung: rosetani
Schutzpatron: Santa Maria Assunta (15. August)
Website: Roseto degli Abruzzi

Roseto degli Abruzzi, meistens nur Roseto, ist mit 25.463 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) die zweitgrößte Stadt in der Provinz Teramo.

Geographie und Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort erstreckt sich hauptsächlich von Nord nach Süd entlang der Küste und steigt teilweise in die Hügel auf der Westseite auf. Hauptverkehrsader und Durchgangsstraße ist die Via Nazionale, die parallel zum Meer verläuft. Die Stadt hat eine größere Strandpromenade am Adriatischen Meer, die zentraler Treffpunkt ist. Auf der gesamten Länge verfügt Roseto degli Abruzzi über Sandstrand. Im Wasser vor dem Strand wurden in regelmäßigen Abständen Felsreihen aufgeschüttet, um die Strömung zu mindern.

Wegen der guten Wasserqualität hat Roseto die Blaue Flagge erhalten. Der Fluss Vomano fließt bei Roseto ins adriatische Meer.

Roseto degli Abruzzi nannte sich von 1877 bis 1927 Rosburgo.

Sport[Bearbeiten]

Bis vor kurzem verfügte die Stadt mit den Roseto Sharks über eine Erstliga-Basketballmannschaft, bis diese jedoch nach Sponsor- und Lizenzschwierigkeiten der Zwangsabstieg ereilte. Unter anderem spielten die deutschen Nationalspieler Stephen Arigbabu und Misan Nikagbatse sowie der ehemaliger US-Spieler der Bonner Baskets Brad Traina hier.

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In der Umgebung der Stadt werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.