Roskilde-Fjord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roskilde-Fjord

Der Roskilde-Fjord ist eine Förde, die im Norden der dänischen Insel Seeland vom Isefjord am Kattegat nach Süden bis nach Roskilde verläuft.

Wichtige Gemeinden und Orte sind am Ostufer neben Roskilde Frederikssund, Frederiksværk, Ølsted und Hundested, das jedoch teilweise bereits am Isefjord im Norden liegt, und am Westufer Skibby und Jægerspris. An der seichtesten Stelle befindet sich der Schiffsfriedhof von Skuldelev.

Der Roskildefjord ist mit dem Arresø durch einen Kanal verbunden, der etwa 1717 von dänischen Soldaten und schwedischen Kriegsgefangenen begonnen wurde.

55.71091388888912.053494444444Koordinaten: 55° 42′ 39″ N, 12° 3′ 13″ O