Ross McCall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ross McCall (* 13. Januar 1976 in Port Glasgow) ist ein schottischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Im Alter von 12 Jahren verkörperte der damals noch unbekannte McCall den Sänger Freddie Mercury in dem Musikvideo The Miracle (1989) der Rockband Queen. In Deutschland erlangte McCall vor allem Bekanntheit durch seine Verkörperung des jüdischen GI Cpl Joseph Liebgott in der Fernsehserie Band of Brothers – Wir waren wie Brüder. Kleinere Nebenrollen spielte er unter anderem in Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits, CSI: NY, in Hooligans sowie die Hauptrolle in der Fortsetzung Hooligans 2.

Seit dem 17.Oktober 2008 spielt McCall in der US-amerikanischen Fernsehserie L.A. Crash die Rolle des Polizisten Kenny Battaglia.[1] Seine deutsche Synchronstimme in dieser Serie ist Felix Spieß. McCall lieh seine Stimme unter anderem Figuren in der Originalfassung des Films Der Polarexpress und des Computerspiels Call of Duty 2. Neben der Schauspielerei schreibt er auch Drehbücher.

Von November 2007 bis Ende 2008[2] war McCall mit Schauspielkollegin Jennifer Love Hewitt liiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Serien-load.de: "Crash: inFANity Interviews mit Ross McCall and Jocko Sims" vom 26. Oktober 2009.
  2. Jennifer Love Hewitt hat Liebeskummer, tt.com, 7. Januar 2009.