Rossana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rossana
Kein Wappen vorhanden.
Rossana (Italien)
Rossana
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 32′ N, 7° 26′ O44.5333333333337.4333333333333535Koordinaten: 44° 32′ 0″ N, 7° 26′ 0″ O
Höhe: 535 m s.l.m.
Fläche: 19 km²
Einwohner: 912 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 48 Einw./km²
Postleitzahl: 12020
Vorwahl: 0175
ISTAT-Nummer: 004197
Volksbezeichnung: Rossanesi
Schutzpatron: Assunta
Website: Rossana

Rossana (piemontesisch Rossan-a) ist eine Gemeinde mit 912 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont.

Zu der Gemeinde gehören die Ortsteile (Frazioni) Lemma und Madonna delle Grazie.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt 24 km von der Provinzhauptstadt Cuneo entfernt am Beginn des Valle Varaita, am rechten Ufer des Flusses Torto. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 19 km². Die Nachbargemeinden sind Busca, Costigliole Saluzzo, Piasco, Valmala und Venasca.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.