Rossignol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der französischen Aktiengesellschaft Rossignol. Für Personen mit dem Familiennamen Rossignol siehe Rossignol (Familienname). Für das Orgelregister "Rossignol" siehe Nachtigall.
Skis Rossignol SA
Logo
Rechtsform SA
Gründung 1907
Sitz Saint-Jean-de-Moirans
Branche Wintersport
Website www.rossignol.com

Rossignol ist eine französische, um 1907 gegründete Aktiengesellschaft (SA). Die Gesellschaft stellt Ski, Snowboards und Wintersport-Accessoires her. Bis 1950 produzierte Rossignol auch Alltagskleidung. 2005 schloss sich Rossignol mit Quiksilver Inc. zusammen.

Zusammenschluss mit Quiksilver[Bearbeiten]

Vorgesehen ist zudem ein öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche Rossignol-Aktien zum Preis von 19 Euro pro Aktie. Der bisherige Hauptgesellschafter von Rossignol, Laurent Boix-Vives, wird Aufsichtsratsmitglied bei Quiksilver und Präsident von Roger Cleveland Golf Company, Inc., einer auf Golf spezialisierten Tochter von Rossignol. Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen mit ihren weltweit bekannten Marken und komplementären Aktivitäten entsteht ein großer Anbieter im Bereich Outdoor. Der Outdoor-Markt umfasst Ausrüstung und Kleidung für Sport und Freizeitaktivitäten, die unter freiem Himmel betrieben werden.

Rossignol und Quiksilver[Bearbeiten]

Quiksilver deckt überwiegend die Outdoor-Aktivitäten am Meer ab, wohingegen Rossignol in erster Linie für die Berge steht. Die 2005 entstandene Gruppe wird die Gesamtheit der Outdoor-Aktivitäten (Schnee, Meer, Stadt und Land) abdecken und sich hierbei auf Marken wie Rossignol, Quiksilver, Dynastar, LOOK, Lange, Roxy und DC Shoes sowie auf ein Wachstum im Textil-Geschäftsfeld stützen.

Rossignol strich 2009 etwa ein Drittel der Stellen und holte 2010 einen Teil der Schifabrikation vom Ausland wieder zurück nach Frankreich, wo derzeit 700 von insgesamt 1200 Mitarbeitern arbeiten. Das 77% Aktienpaket des australischen Investmentfonds Macquarie soll Juli 2013 vom norwegischen Investmentfonds Altor übernommen werden, wenn die Wettbewerbsbehörde zustimmt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://orf.at/#/stories/2190956/ Skihersteller Rossignol wird norwegisch ORF.at vom 15.Juli 2013