Rostfischer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rostfischer
Ceyx fallax.JPG

Rostfischer (Ceyx fallax)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Rackenvögel (Coraciiformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Unterfamilie: Eigentliche Eisvögel (Alcedininae)
Gattung: Dreizehen-Eisvögel (Ceyx)
Art: Rostfischer
Wissenschaftlicher Name
Ceyx fallax
(Schlegel, 1866)

Der Rostfischer (Ceyx fallax) ist eine Vogelart aus der Familie der Eisvögel (Alcedinidae). Es werden zwei Unterarten unterschieden: die Nominatform Ceyx fallax fallax (Schlegel, 1866) von der Insel Sulawesi und der Sangihe-Rostfischer (Ceyx fallax sangirensis) (A. B. Meyer & Wiglesworth 1898) von den Sangihe-Inseln.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Nominatform des Rostfischers erreicht eine Gesamtlänge von 12 cm. Die Geschlechter sehen gleich aus. Die Flügellänge beträgt bei den Männchen 56 bis 59 mm, bei den Weibchen 57 bis 61 mm, die Schwanzlänge beträgt bei den Männchen 19 bis 22 mm, bei den Weibchen 21 bis 22 mm. Die Schnabellänge beträgt bei den Männchen 28 bis 38 mm, bei den 34 bis 37 mm. Die Lauflänge beträgt bei den Männchen 8 bis 10 mm, bei den Weibchen 9 bis 10 mm. Bei den Altvögeln ist die Stirn schwarz. Der Oberkopf ist schwarz mit einer blauen Sprenkelung. Die Zügel sind gelbbraun. Der Augenstreif, die Wangen, der Bartstreif und die Halsseiten sind lila. Die Ohrdecken sind rötlichbraun. Die Halsseiten glänzen rostgelblich. Nacken, Mantel und Schultern sind dunkel rötlichbraun. Rücken, Bürzel und Unterschwanzdecken sind glänzend kobaltblau. Der Schwanz ist schwarz. Die Flügel sind braun-schwarz, die kleinen und mittleren Flügeldecken haben glänzend lila Spitzen. Die großen Flügeldecken, die Schirmfedern und die Armschwingen haben breite dunkel rötlichbraune Säume. Kinn und Kehl sind cremefarben. Die Brust ist dunkelorange. Die Flanken, der Bauch, die Unterschwanzdecken und die Unterflügeldecken sind heller orange. Die Brust und die Oberschwanzdecken weisen allgemein eine kräftige violette Verwaschung auf. Der Schnabel ist rot, die Augen sind dunkelbraun. Beine und Füße sind orange-rot. Die vierte Zehe ist verkümmert, nicht vernagelt und hat einen einzelnen Knochen, der kleiner als 2 mm lang ist. Bei den juvenilen Vögeln ist die Oberseite dunkler und matter als bei den Altvögeln. Beim Gefieder fehlt die violette Verwaschung. Der Schnabel ist schwärzlich mit einer hellen Spitze. Der Sangihe-Rostfischer ist etwa 10 Prozent größer. Die blauen Sprenkel am Oberkopf sind größer und glänzender als bei der Nominatform. Die Flügel und der Bürzel sind violetter.

Lebensraum[Bearbeiten]

Der Rostfischer ist ein Standvogel, der Tieflandwälder und Mittelgebirgswälder in Höhenlagen von Meereshöhe bis 1000 m bewohnt. Bevorzugt sind Höhenlagen bei 600 m. Er ist nicht in der Nähe von Gewässern anzutreffen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Über seine Lebensweise ist nur wenig bekannt. Zu seiner Nahrung zählen Insekten, wie z. b. Grashüpfer, und Echsen. Er geht einzeln oder paarweise auf Nahrungssuche und hält sich tief in den Wäldern auf. Von dieser Art ist nur ein Nest bekannt, das vom Ornithologen Dick Watling im Oktober 1979 im Nationalpark Lore Lindu entdeckt wurde. Es war in einem Tunnel in einer Erdanhäufung, die sich in einiger Entfernung zu einem Fluss befand.[1]

Status[Bearbeiten]

Der Rostfischer wird von der IUCN auf die „Vorwarnliste“ (near threatened) gesetzt. Die Bestandsgröße dieser Art wurde bisher nicht ermittelt, sie wird aber allgemein als selten beschrieben, obwohl sie in Teilen Sulawesis, wie z. B. dem Panua Nature Reserve, wahrscheinlich etwas zahlreicher ist. Der Sangihe-Rostfischer wurde zuletzt im Jahr 1997 gesichtet. Eine nachfolgende Suchexpedition im Jahr 1998 verlief ohne Ergebnisse.[2] Gerüchte, dass diese Unterart auch auf den Talaud-Inseln vorkam, wurden nie bestätigt. Das Aussterben des Sangihe-Rostfischers ist wahrscheinlich auf die Lebensraumzerstörung, bedingt durch die intensive Rodung der Wälder, zurückzuführen.

Literatur[Bearbeiten]

  • C. Hilary Fry, Kathy Fry: Kingfishers, Bee-eaters and Rollers, S. 201, A&C Black, 2010. ISBN 978-140-813-457-3
  • Julian Pender Hume, Michael P. Walters: Extinct Birds, S. 210, A & C Black 2012, ISBN 140815725X

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rostfischer (Ceyx fallax) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Watling, Dick: Ornithological Notes from Sulawesi, S. 286, In: The Emu: Official Organ of the Australasian Ornithologists' Union, Band 83, Royal Australasian Ornithologists' Union, 1983
  2. Riley, John: Population sizes and the status of endemic and restricted-range bird species on Sangihe Island, Indonesia, Bird Conservation International / Volume 12 / Issue 01 / March 2002, S. 53–78