Roswitha Schreiner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roswitha Schreiner (* 12. März 1965 in Eschweiler) ist eine deutsche Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Abitur am Französischen Gymnasium in Berlin nahm Schreiner Schauspielunterricht bei Erika Dannhoff und spielte gleichzeitig auf verschiedenen Theaterbühnen. Nach ihrem Debüt als Fernsehschauspielerin in der Serie Ich heirate eine Familie 1984 wurde sie vor allem als Anwaltstochter Sarah Liebling in der Fernsehserie Liebling Kreuzberg (1986–1998) sowie als Kommissarin Miriam Koch in den WDR-Tatort-Folgen aus Düsseldorf (1992–1997) bekannt. Außerdem wirkte sie bei Die Wicherts von nebenan und in der Derrick-Episode An einem Montagmorgen mit. Bis 2010 hatte sie eine Rolle in der Telenovela Rote Rosen. 2012 sah man sie und ihren Ehemann in der zehnteiligen Reality-Serie Mein Promi-Restaurant als Gründerin eines Biergartens auf Bali.[1]

Privatleben[Bearbeiten]

Am 4. Januar 2012 kamen ihre Zwillinge zur Welt. Schreiner lebt mit Mann, Sohn und Tochter auf Bali und in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten]

  1. 1992: Tatort: Der Mörder und der Prinz
  2. 1992: Tatort: Unversöhnlich
  3. 1992: Tatort: Tod eines Wachmanns
  4. 1993: Tatort: Flucht nach Miami
  5. 1993: Tatort: Gefährliche Freundschaft
  6. 1993: Tatort: Deserteure
  7. 1994: Tatort: Mord in der Akademie
  8. 1994: Tatort: Die Frau an der Straße
  9. 1995: Tatort: Die schwarzen Bilder
  10. 1995: Tatort: Tod eines Auktionators
  11. 1995: Tatort: Herz As
  12. 1996: Tatort: Der Spezialist
  13. 1996: Tatort: Heilig Blut
  14. 1996: Tatort: Das Mädchen mit der Puppe
  15. 1997: Tatort: Brüder

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.fernsehserien.de/mein-promi-restaurant/episodenguide/0/18698