Roswitha Schreiner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roswitha Schreiner (* 12. März 1965 in Eschweiler) ist eine deutsche Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Abitur am Französischen Gymnasium in Berlin nahm Schreiner Schauspielunterricht bei Erika Dannhoff und spielte gleichzeitig auf verschiedenen Theaterbühnen. Nach ihrem Debüt als Fernsehschauspielerin in der Serie Ich heirate eine Familie 1984 wurde sie vor allem als Anwaltstochter Sarah Liebling in der Fernsehserie Liebling Kreuzberg (1986–1998) sowie als Kommissarin Miriam Koch in den WDR-Tatort-Folgen aus Düsseldorf (1992–1997) bekannt. Außerdem wirkte sie bei Die Wicherts von nebenan und in der Derrick-Episode An einem Montagmorgen mit. Bis 2010 hatte sie eine Rolle in der Telenovela Rote Rosen. 2012 sah man sie und ihren Ehemann in der zehnteiligen Reality-Serie Mein Promi-Restaurant als Gründerin eines Biergartens auf Bali.[1]

Privatleben[Bearbeiten]

Am 4. Januar 2012 kamen ihre Zwillinge zur Welt. Schreiner lebt mit Mann, Sohn und Tochter auf Bali und in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1982: Wasser für die Blumen
  • 1983: Alles aus Liebe
  • 1984: Ich heirate eine Familie
  • 1984: So lebten sie alle Tage
  • 1986–1997: Derrick (9 Folgen)
  • 1986: Die Schwarzwaldklinik - Hochzeitstag
  • 1986: Alles was Recht ist
  • 1986: Die Wicherts von nebenan
  • 1986–1998: Liebling Kreuzberg
  • 1986: Tödliche Liebe
  • 1987: Wartesaal zum kleinen Glück
  • 1988: Geschichte der Kommunikation
  • 1989–1998: Der Alte
  • 1989: Aschenputtel
  • 1990: Ein Fall für zwei: Vaterliebe
  • 1992: Tatort: Der Mörder und der Prinz
  • 1992: Tatort: Unversöhnlich
  • 1992: Ingolf Lücks Sketchsalat
  • 1992: Regina auf den Stufen
  • 1992: Tücken des Alltags
  • 1992: Tatort: Tod eines Wachmanns
  • 1993: Tatort: Flucht nach Miami
  • 1993: Tatort: Gefährliche Freundschaft
  • 1993: Flash – Der Fotoreporter
  • 1993: Tatort: Deserteure
  • 1994: Tatort: Mord in der Akademie
  • 1994: Tatort: Die Frau an der Straße
  • 1995: Tatort: Die schwarzen Bilder
  • 1995: Tatort: Tod eines Auktionators
  • 1995: Der Richter und das Mädchen
  • 1995: Inka Connection
  • 1995: Tatort: Herz As
  • 1996: Tatort: Der Spezialist
  • 1996: Tatort: Heilig Blut
  • 1996: Tatort: Das Mädchen mit der Puppe
  • 1997: Leinen los für MS Königstein
  • 1997: Tatort: Brüder
  • 1997: Rendezvous
  • 1997: Derrick
  • 1998: Polizeiruf 110: Rot ist eine schöne Farbe
  • 2000: Ein Fall für zwei: Schmutzige Wäsche
  • 2000: Anke
  • 2001: Jetzt bin ich dran, Liebling!
  • 2001: Polizeiruf 110: Seestück mit Mädchen
  • 2001: Meine polnische Jungfrau
  • 2001: Polizeiruf 110: Die Frau des Fleischers
  • 2002: Bis dass dein Tod uns scheidet
  • 2002: Polizeiruf 110: Memory
  • 2003: Alles Samba
  • 2003: Der kleine Mönch - Blutsbrüder
  • 2004: Dicker als Wasser
  • 2004: Die to Live – Das Musikill
  • 2004: Mogelpackung Mann
  • 2004: Schöne Männer hat man nie für sich allein
  • 2005: Unter weißen Segeln – Abschiedsvorstellung
  • 2005: Ewig rauschen die Gelder
  • 2005: Vera – Die Frau des Sizilianers
  • 2006: König der Herzen
  • 2006: M.E.T.R.O. – Ein Team auf Leben und Tod
  • 2006: Sieh zu, dass du Land gewinnst
  • 2007: Der letzte Bissen
  • 2007: Große Lügen!
  • 2007: Noch ein Wort und ich heirate dich!
  • 2008–2011: Rote Rosen
  • 2012: Mein Promi-Restaurant
  • 2012: Mord in bester Gesellschaft – Der Tod der Sünde

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.fernsehserien.de/mein-promi-restaurant/episodenguide/0/18698