Roter Schlangenhaut-Ahorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roter Schlangenhaut-Ahorn
Roter Schlangenhaut-Ahorn (Acer capillipes)

Roter Schlangenhaut-Ahorn (Acer capillipes)

Systematik
Eurosiden II
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)
Unterfamilie: Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae)
Gattung: Ahorne (Acer)
Art: Roter Schlangenhaut-Ahorn
Wissenschaftlicher Name
Acer capillipes
Maxim.

Der Rote Schlangenhaut-Ahorn (Acer capillipes), auch Rotstieliger Schlangenhaut-Ahorn, ist eine Baum- beziehungsweise Großstrauch-Art aus der Gattung der Ahorne (Acer). Diese werden heute in die Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae) gestellt, bildeten früher aber eine eigene Familie Ahorngewächse (Aceraceae). Der Rote Schlangenhaut-Ahorn ist endemisch auf den japanischen Inseln Honshū und Shikoku. Auf Japanisch heißt er Hosoe-kaede (細枝楓) oder Ashibosouri no ki (アシボソウリノキ).

Beschreibung[Bearbeiten]

Es handelt sich um einen bis zu 15 Meter, in Ausnahmefällen auch 20 bis 25 Meter groß werdenden Baum. Die Baumkrone ist breit-trichterförmig. Die Rinde ist braungrün, ab dem zweiten Jahr mit schmalen, weißen Streifen. Die Triebe sind glänzend rot, kahl und bereift.

Die Blätter sind drei bis acht Zentimeter lang gestielt mit rotem Blattstiel. Der Blattgrund ist schwach herzförmig. Die Blattspreite ist acht bis 15 Zentimeter lang und sieben bis zwölf Zentimeter breit, im Umriss etwa fünfeckig und dreilappig, wobei die seitlich abstehenden viel kürzer sind als der mittlere, lang ausgezogene und zugespitzte Lappen. Der Blattrand ist doppelt gesägt. Die Spreitenoberseite ist dunkelgrün, die Unterseite hellgrün und kahl. Die Blattnerven sind rötlich gefärbt. Die Herbstfärbung ist leuchtend gelborange.

Die Pflanzen sind zweihäusig, die Blüten sind gelblich bis grünlichgelb, acht Millimeter breit, zu 20 bis 50 in langen, hängenden Trauben. Jede Blüte besteht aus fünf Kelch- und fünf Kronblättern. Männliche Blüten enthalten acht Staubblätter und ein rudimentäres Gynoeceum. Weibliche Blüten enthalten rudimentäre Staubblätter, der Fruchtknoten kann behaart oder kahl sein. Blütezeit ist der Mai.

Die Früchte sind Spaltfrüchte mit weitwinkligen, gespreizten, 1,5 bis zwei Zentimeter langen Flügeln.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Rote Schlangenhaut-Ahorn ist beheimatet in Japan auf Honshū und Shikoku. Die Standorte liegen in Höhen von 600 bis 1300 Meter in sommergrünen Wäldern. Er bevorzugt gleichmäßig frische bis feuchte, nährstoffreiche Böden ohne Staunässe, der pH-Wert liegt im sauren Bereich.

Systematik[Bearbeiten]

Der Rote Schlangenhaut-Ahorn wurde 1867 von Maximowicz beschrieben, 1892 führte Charles Sprague Sargent ihn ins Arnold Arboretum ein. In der Sektion Macrantha steht dieser Ahorn zusammen mit verwandten Arten wie dem Davids-Ahorn, Weißdornblättrigen Ahorn, Koreanischen Schlangenhaut-Ahorn oder dem Streifen-Ahorn.

Roter Schlangenhaut-Ahorn,Habitus
Roter Schlangenhaut-Ahorn (A. capillipes),
Habitus
Roter Schlangenhaut-Ahorn, Stamm
Roter Schlangenhaut-Ahorn (A. capillipes),
Stamm

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roter Schlangenhaut-Ahorn – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien