Roter Weichkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roter Weichkäfer
Rote Weichkäfer (Rhagonycha fulva) bei der Paarung

Rote Weichkäfer (Rhagonycha fulva) bei der Paarung

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Weichkäfer (Cantharidae)
Gattung: Rhagonycha
Art: Roter Weichkäfer
Wissenschaftlicher Name
Rhagonycha fulva
(Scopoli, 1763)

Der Rote oder Rotgelbe Weichkäfer (Rhagonycha fulva) ist ein Käfer aus der Familie der Weichkäfer (Cantharidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Rote Weichkäfer werden 7 bis 10 Millimeter lang. Sie sind fast am ganzen Körper rotgelb gefärbt, nur die hinteren Enden der Deckflügel sind dunkel, bei manchen Tieren auch nach vorne auslaufend gefärbt. Ihre Fühler sind lang und fadenförmig. Die ersten beiden Glieder sind rötlich, die restlichen sind braun. Die Beine sind orange, nur die beilförmigen und breiten Tarsen sind dunkel.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Tiere sind in Europa, außer im hohen Norden, bis nach Sibirien bis in niedrige Berglagen weit verbreitet und sehr häufig. Sie leben auf Feldern, Wiesen und in Gärten, insbesondere auf Doldenblütlern. Sie fliegen ab Mai und vor allem Juli bis August.[1]

Lebensweise[Bearbeiten]

Die tagaktiven Tiere jagen vor allem auf Blüten nach kleinen Insekten. Oft findet man die Tiere in großer Zahl gemeinsam auf Doldenblüten sitzen. Nach der recht lange dauernden Paarung legen die Weibchen die Eier ab. Die Larven jagen am Boden nach Schnecken und Insekten. Nach einem Jahr und mehreren Häutungen verpuppen sie sich.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. M. Chinery: Pareys Buch der Insekten - Ein Feldführer der europäischen Insekten, 2. Auflage, Paul Parey Hamburg und Berlin, 1993, S. 270, ISBN 3-4902-3118-X

Literatur[Bearbeiten]

  • Harde, Severa: Der Kosmos Käferführer, Die mitteleuropäischen Käfer, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1
  • Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas, Parey Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roter Weichkäfer – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien