Rothe (Beverungen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

51.6502777777789.2705555555556319Koordinaten: 51° 39′ 1″ N, 9° 16′ 14″ O

Rothe
Höhe: 319 m
Fläche: 4,09 km²
Einwohner: 200
Eingemeindung: 1. Januar 1970
Postleitzahl: 37688
Vorwahl: 05645
Karte

Lage von Rothe in Beverungen

Rothe ist ein Stadtteil von Beverungen im Kreis Höxter, Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung war im 12. Jahrhundert als Besitz des Klosters Helmarshausen. Vor der Eingemeindung nach Beverungen, die am 1. Januar 1970 in Kraft trat, war Rothe eine selbstständige Gemeinde im Amt Beverungen.[1]

Bauwerke[Bearbeiten]

Wartturm Welt-Icon51.644859.2616

Am südlichen Ortsrand an der Ortsgrenze nach Borgentreich steht ein Wartturm aus dem Jahr 1430 [2]. Der Turm zählt zu den Baudenkmälern der Stadt Beverungen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 107.
  2. Beschreibung des Wartturms bei www.warttuerme.de