Rotonda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Rotonda (Begriffsklärung) aufgeführt.
Rotonda
Luftbild von Rotonda
Luftbild von Rotonda
Lage von Rotonda
Charlotte County Florida Incorporated and Unincorporated areas Rotonda Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Charlotte County

Koordinaten: 26° 53′ N, 82° 16′ W26.887777777778-82.271388888889Koordinaten: 26° 53′ N, 82° 16′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 8759 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 307,3 Einwohner je km²
Fläche: 29,0 km² (ca. 11 mi²)
davon 28,5 km² (ca. 11 mi²) Land
FIPS:

12-61937

GNIS-ID: 2403494

Rotonda ist ein census-designated place (CDP) im Charlotte County im US-Bundesstaat Florida mit 8.759 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten]

Rotonda liegt im Südwesten Floridas am Golf von Mexiko und rund 30 km westlich von Punta Gorda sowie etwa 140 km südlich von Tampa. Der Stadtkern und der darum herumlaufende Ring sind kreisrund angelegt. Aus der Luft betrachtet sieht der Ort wie ein riesiges Rad mit Speichen aus.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 8.759 Einwohner auf 6.581 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 307,3 Einw./km². 97,3 % der Bevölkerung waren Weiße, 1,0 % Afroamerikaner, 0,1 % Ureinwohner und 0,7 % Asian Americans. 0,3 % waren Angehörige anderer Ethnien und 0,5 % verschiedener Ethnien. 1,9 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 11,9 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 60,0 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 66,3 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 1,98 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,38 Personen.

11,5 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 8,4 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 22,8 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 57,3 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 63 Jahre. 47,8 % der Bevölkerung waren männlich und 52,2 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 48.487$, dabei lebten 7,5 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Im Jahr 2000 war englisch die Muttersprache von 92,84 % der Bevölkerung, spanisch sprachen 3,18 % und 3,98 % hatten eine andere Muttersprache.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Eine nennenswerte Industrie gibt es nicht. Die hauptsächlichen Beschäftigungszweige sind: Ausbildung, Gesundheit und Soziales: (21,5 %), Handel / Einzelhandel: (21,7 %), Kunst, Unterhaltung, Nahrungsmittel, Restaurants: (15,1 %).

Schulen[Bearbeiten]

  • Vineland Elementary School
  • L. A. Ainger Middle School

Kliniken[Bearbeiten]

  • Fawcett Memorial Hospital in Port Charlotte
  • St. Joseph Hospital in Port Charlotte
  • Charlotte Regional Medical Center in Punta Gorda

Parks und Sportmöglichkeiten[Bearbeiten]

Es gibt verschiedene Stadtparks sowie mehrere sportliche Einrichtungen, sowie Spielwiesen und Möglichkeiten zum Camping und Grillen.

Kriminalität[Bearbeiten]

Die Kriminalitätsrate hat einen Index von 229,0 Punkte. (Vergl. US-Landesdurchschnitt: 330,6 Punkte)
2002 gab es 2 Morde, 16 Vergewaltigungen, 43 Raubüberfälle, 106 tätliche Angriffe auf Personen, 130 Einbrüche, 365 Diebstähle und 96 Autodiebstähle.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 22. April 2013.
  2. Sprachverteilung 2000. Modern Language Association. Abgerufen am 22. April 2013.