RotorWay A600 Talon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RotorWay A600 Talon
RotorWay A600 Talon
Typ: Bausatzhubschrauber
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: RotorWay International
Erstflug: Januar 2007

Die RotorWay A600 Talon ist ein einmotoriger, zweisitziger Bausatz-Hubschrauber des US-amerikanischen Herstellers RotorWay International.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Tests mit der A600 fanden im Januar 2007 statt und wurde am 23. Juli 2007 auf der EAA AirVenture Oshkosh in Oshkosh (Wisconsin) der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Hubschrauber wird als Bausatz ausgeliefert, kann aber auch als Fertigprodukt erworben werden. Der Neupreis soll bei rund USD 150.000,- liegen. Bei den Flugerprobungsflügen kam es am 15. März 2011 zu einem Zwischenfall mit einem Werkshubschrauber, bei dem die Maschine zerstört, aber niemand verletzt wurde[1].

Konstruktion[Bearbeiten]

Das Cockpit einer A600 Talon.

Die A600 verfügt über einen Zwei-Blatt Hauptrotor mit asymmetrischen Rotorblättern, einen Zwei-Blatt Heckrotor mit symmetrischen Rotorblattprofil und wird von einem Kolbenmotor angetrieben. Der wassergekühlte, Vierzylinder Boxermotor ist in zwei Varianten erhältlich, als RotorWay RI 600N mit 147 PS oder als RI 600S (Supercharged) mit 167 PS[2], wird bei RotorWay selbst gefertigt und verfügt über ein FADEC-System. Im Cockpit wird ein EFIS (MGL Stratomaster Enigma) anstelle herkömmlicher Analoganzeigen eingesetzt. Als Landevorrichtung wird ein Landegestell eingesetzt, auch sind Schwimmer erhältlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ntsb.gov: Unfallbericht WPR11LA167, abgerufen am 3. Oktober 2011
  2. aero-news.net: Rotorway Debuts New A600 Talon At AirVenture 2007, abgerufen am 3. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: RotorWay A600 Talon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien