Rotuma-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotuma-Inseln
Mofmanu Beach bei Motusa auf der Hauptinsel
Mofmanu Beach bei Motusa auf der Hauptinsel
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 12° 30′ S, 177° 5′ O-12.501944444444177.07916666667Koordinaten: 12° 30′ S, 177° 5′ O
Rotuma-Inseln (Fidschi)
Rotuma-Inseln
Anzahl der Inseln 9
Hauptinsel Rotuma Island
Gesamtfläche 46 km²
Einwohner 2095 (2007)
Lageplan der Rotuma-Inseln
Lageplan der Rotuma-Inseln

Die Rotuma-Inseln sind eine kleine südpazifische Inselgruppe, die das abhängige Gebiet Rotuma des Staates Fidschi bilden. Sie bestehen aus etwa neun bewaldeten Inseln vulkanischen Ursprungs.

Geographie[Bearbeiten]

Zur Inselgruppe, die rund 570 km nördlich der Insel Viti Levu liegt, zählen u.a. folgende Inseln:

Lediglich die Hauptinsel (Rotuma) ist bewohnt. Die anderen Inseln der Gruppe liegen entweder direkt im Saumriff von Rotuma Island (z.B. Solkope) oder nur wenige Kilometer nordwestlich (z.B. Uea).