Route Verte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Route Verte in Québec; zur Touristenstraße Route Verte (Elsass/Südbaden) siehe Grüne Straße.
Abschnitt in der Stadt Québec

Route Verte (frz. „Grüne Straße“) ist ein Netz von Radfernwegen in der kanadischen Provinz Québec. Es ist über 4300 Kilometer lang und das bedeutendste Netz dieser Art auf dem amerikanischen Kontinent.

Das Konzept wurde in den späten 1980er Jahren von der Non-Profit-Organisation Vélo Québec ausgearbeitet. 1995 kündigte die Provinzregierung an, das Vorhaben finanziell zu unterstützen. Seither koordiniert Vélo Québec die Planung, die interregionale Zusammenarbeit und die Werbung. Mit der Quebecer Tourismusbranche besteht eine enge Zusammenarbeit. Im August 2007 wurde die Route Verte offiziell eingeweiht.

Markierungsbeispiel
Route Strecke
1 GatineauLavalMontrealLongueuilSaint-Jean-sur-RichelieuGranbyWaterlooMagogSherbrookeVictoriaville - LévisMontmagnyRivière-du-LoupRimouskiGaspéÎles de la Madeleine
2 Ville-MarieRouyn-NorandaAmosVal-d’OrSaint-JérômeLavalMontrealLongueuilSaint-Jean-sur-Richelieu – Grenze New York
4 La-Mauricie-NationalparkShawiniganTrois-RivièresDrummondvilleWaterloo – Grenze Vermont
5 Grenze OntarioVaudreuil-DorionMontrealRepentignyTrois-RivièresQuébec
6 Rivière-à-PierreQuébecLévisSaint-Georges – Grenze Maine
8 Dolbeau-MistassiniAlmaSaguenayTadoussacRivière-du-Loup – Grenze New Brunswick

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Route Verte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien