Route nationale 311

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N

Route nationale 311 in Frankreich
N 311
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 44 km (historisch: 1933−1991)
28 km (historisch: 1991−1998)
15 km (historisch: 1998−2006)

Regionen:

Status: abgestuft

Die Route nationale 311, kurz N 311 oder RN 311, war eine französische Nationalstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde 1933 zwischen Le Vésinet und Sarcelles festgelegt. Sie wurde bis dahin als Gc 15 im damaligen Département Seine-et-Oise und als RD 9 in Seine bezeichnet. 1991 wurde der Abschnitt zwischen Le Vésinet und Bezons abgestuft, 1998 zwischen Epinay-sur-Seine und Sarcelles. 2006 erfolgte die Abstufung der restlichen Straße.

Seitenäste[Bearbeiten]

N 311a[Bearbeiten]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N

Route nationale 311A in Frankreich
N 311A
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 4 km (historisch)

Regionen:

Status: abgestuft

Die Route nationale 311A, kurz N 311A oder RN 311A, war von 1933 bis 1973 ein Seitenast der N 311, welcher in Houilles von dieser abzweigte und nach Le Chesnay führte. Von 1978 bis 1991 wurde die Strasse als N321 ausgeschildert.

Weblinks[Bearbeiten]