Route nationale 51 (Luxemburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/LU-N

Route nationale 51 in Luxemburg
51
Basisdaten
Betreiber: Adm. des Ponts et Chaussèes
Gesamtlänge: 5,8 km km

Kantone:

Ausbauzustand: zwei- bis sechsspurige Hauptstraße

Die 5,8 km lange Route nationale 51 (N 51) verläuft zunächst als zweispuriger Zubringer von der Autobahnabfahrt Luxembourg-Kirchberg (A1 Ausfahrt 8) unterirdisch unter dem Rond-Point Serra (überirdisch durch den Kreisel) bis nach Luxemburg-Merl.

Sie durchquert als sechsspurige Avenue John F. Kennedy den Stadtteil Kirchberg (Quartier du Grundwald und Quartier du Kiem), führt durch das Quartier du Parc Central und beiden Europaviertel mit dem EU-Gerichtshof und der Philharmonie, führt dann als Boulevard Grande-Duchesse Charlotte über die Großherzogin-Charlotte-Brücke (Roude Bréck genannt). Kurz hinter der Brücke kreuzt die N51 in Höhe des Stadttheaters oberirdisch die den Limpertsberg mit der Innenstadt verbindenden N52.

Unterirdisch verläuft die N51 durch einen kleinen Tunnel, bevor sie kurz vor dem Glacis wieder an die Oberfläche führt. Von dort aus - mittlerweile als Boulevard de la Foire benannt - führt sie zur vielbefahrenen Kreuzung Stäreplaz, verläuft von dort aus in Richtung Stadtteil Merl. Hier verläuft Sie ein Stück gemeinsam mit der N4 und geht wenig später in diese über.