Rox (Sängerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rox schreibt Autogramme beim SWR3-NewPop-Festival 2010 in Baden-Baden
Rox schreibt Autogramme beim SWR3-NewPop-Festival 2010 in Baden-Baden
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Memoirs
  DE 60 18.06.2010 (2 Wo.)
  CH 51 20.06.2010 (3 Wo.)
  UK 97 19.06.2010 (1 Wo.)
Singles[1]
My Baby Left Me
  DE 55 02.04.2010 (6 Wo.)

Rox ist der Künstlername von Roxanne Tataei (* 1988 in London). Sie ist eine englische Popsängerin und Songwriterin iranisch-jamaikanischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten]

1988 wurde Roxanne Tataei als Tochter eines Iraners und einer Jamaikanerin in London geboren. Schon als Zehnjährige reiste sie mit dem National Youth Music Theatre durch England. Mit 14 Jahren bekam sie ihre erste Gitarre, im Jahr 2007 gründete sie ihre erste Band. Beim SWR3-NewPop-Festival im September 2010 gab Rox ein Konzert im Theater Baden-Baden.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: Memoirs

Singles[Bearbeiten]

  • 2009: No Going Back
  • 2010: My Babe Left Me
  • 2010: I Don’t Believe

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE CH UK

Weblinks[Bearbeiten]