Roxburgh (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roxburgh
Roxburgh (Neuseeland)
Roxburgh
Koordinaten 45° 32′ S, 169° 19′ O-45.533333333333169.31666666667Koordinaten: 45° 32′ S, 169° 19′ O
Einwohner 612 (2006)
Region Otago
Distrikt Central-Otago-Distrikt
Clutha River mit Blick auf die Brücke von Roxburgh.

Roxburgh ist eine kleine Ortschaft auf der Südinsel Neuseelands mit 612 Einwohnern. 1996 hatte der Ort noch 738 Einwohner. [1].

Geografie[Bearbeiten]

Roxburgh liegt am Ufer des Clutha River, 40 km südlich von Alexandra und gehört administrativ zum Central-Otago-Distrikt der Region Otago. Fünf Kilometer nördlich des Ortes liegt der Roxburgh Dam, der erste größere zur Wasserkraftgewinnung am Clutha River erbaute Staudamm auf der Südinsel. Ein Braunkohletagebau liegt nördlich des Ortes bei Coal Creek.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort war ein wichtiges Zentrum dee Otago-Goldrausches der 1860er Jahre.

Von 1928 bis 1968 führte der Roxburgh Branch, eine Nebenbahn der Main South Line nach Roxburgh. Während der gesamten Zeit fuhr die Linie Verluste ein, half jedoch bei der wirtschaftlichen Entwicklung des Ortes und war wichtig für die Materialversorgung bei Bau des Roxburgh Dam.

Heute bleiben von dem früheren Eisenbahnendpunkt nur Reste, wie die Grube einer Drehscheibe, ein Wassertank für die Versorgung von Dampflokomotiven und das Bahnhofsgebäude, nun eine Scheune und Werkstatt. Die meisten Häuser, in denen einst die Eisenbahner wohnten ( bekannt als "Railway Houses"), stehen noch heute und gehören Privatleuten.

Die Stadtaufnahmen des Films Als das Meer verschwand (2004) wurden in Roxburgh gedreht.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Viehwirtschaft und Obstanbau sind die wichtigsten Wirtschaftszweige. Die Region ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Äpfel in Neuseeland, außerdem werden Kirschen und Aprikosen geerntet.

Verkehr und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der durch den Ort führende State Highway 8 verbindet Central Otago mit der Ostküstenregion, an der auch die Stadt Dunedin 155 km weiter östlich liegt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics New Zealand
  2. IMDb