Roxburgh and Berwickshire (Wahlkreis, Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Wahlkreis für das schottische Parlament. Für den Wahlkreis für das Britische Parlament siehe Roxburgh and Berwickshire (Wahlkreis, Vereinigtes Königreich).
Roxburgh and Berwickshire
Roxburgh and Berwickshire

South of Scotland

Gebildet
1999
Abgeschafft
2011
Regionen
Scottish Borders

Roxburgh and Berwickshire war ein Wahlkreis für das Schottische Parlament. Er wurde 1999 als einer von neun Wahlkreisen der Wahlregion South of Scotland eingeführt, die im Zuge der Revision der Wahlkreise im Jahre 2011 neu zugeschnitten und in South Scotland umbenannt wurde. Hierbei wurde der Wahlkreis Roxburgh and Berwickshire abgeschafft. Der Großteil von Roxburgh and Berwickshire ging an den neuen Wahlkreis Ettrick, Roxburgh and Berwickshire über. Roxburgh and Berwickshire umfasste weite Gebiete der Council Area Scottish Borders und entsandte einen Abgeordneten.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Parlamentswahl 1999[Bearbeiten]

Ergebnisse der Parlamentswahl 1999[1]
Partei Kandidat Stimmen  %
Liberal Democrats Euan Robson 11.320 40,6
Conservative Alasdair Hutton 7735 27,8
SNP Stuart Crawford 4719 16,9
Labour Susan McLeod 4102 14,7

Parlamentswahl 2003[Bearbeiten]

Ergebnisse der Parlamentswahl 2003[2]
Partei Kandidat Stimmen  % ±
Liberal Democrats Euan Robson 9280 41,2 +0,6
Conservative Sandy Scott 6790 30,2 +2,4
SNP Roderick Campbell 2816 12,5 −4,4
Labour Sam Held 2802 12,5 −2,2
Socialist Graeme McIver 823 3,7 +3,7
Wahlbeteiligung: 23.781 (51,65 %)

Parlamentswahl 2007[Bearbeiten]

Ergebnisse der Parlamentswahl 2007[3]
Partei Kandidat Stimmen  % ±
Conservative John Lamont 10.556 41,1 +10,9
Liberal Democrats Euan Robson 8571 33,4 −7,8
SNP Aileen Orr 4127 16,1 +3,6
Labour Mary Lockhart 2108 8,2 −4,3
Parteilos Jesse Rae 318 1,2 +1,2
Wahlbeteiligung: 25.680 (53,65 %)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen des Schottischen Parlaments
  2. Informationen des Schottischen Parlaments
  3. Informationen des Schottischen Parlaments