Roy Andersson (Regisseur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roy Andersson (2008)

Roy Andersson (* 31. März 1943 in Göteborg) ist ein schwedischer Regisseur und Drehbuchautor.

Seine bekanntesten Werke sind Eine Schwedische Liebesgeschichte und Songs from the Second Floor, wobei insbesondere letztgenannter den persönlichen Stil Anderssons gefestigt hat. Dieser ist unter anderem geprägt von langen Einstellungen, absurder Komik, Grotesken, dem Karikieren der schwedischen Kultur und antikapitalistischer Thematik. Als Regisseur hat er die meiste Zeit seines professionellen Schaffens mit der Arbeit an Werbefilmen verbracht. Mehr als 300 Werbespots sind unter seiner Regie in drei Jahrzehnten entstanden sowie einige Kurzfilme, jedoch nur vier Werke in Spielfilmlänge.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1970: Eine schwedische Liebesgeschichte (En Kärlekshistoria); Drehbuch, Regie
  • 1975: Giliap; Drehbuch, Regie, Schnitt
  • 1987: Någonting har hänt (Kurzfilm); Drehbuch, Regie, Schnitt
  • 1991: World of Glory (Härlig är jorden, Kurzfilm); Drehbuch, Regie
  • 2000: Songs from the Second Floor (Sånger från andra våningen); Drehbuch, Regie, Schnitt, Produzent
  • 2007: Das jüngste Gewitter (Du levande); Drehbuch, Regie

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vgl. dpa: Eigensinnig bei neues-deutschland.de, 5. Januar 2010