Roy Lassiter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Roy Lassiter
Spielerinformationen
Geburtstag 9. März 1969
Geburtsort Washington, D.C.Vereinigte Staaten
Größe 177 cm
Position Mittelfeld, Sturm
Vereine in der Jugend
1985–1988
1989
1989
1990–1992
Athens Drive
Raleigh United
Lees-McRae College
North Carolina State University
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1993
1992–1994
1994–1996
1996–1998
1996–1997
1998–1999
2000
2001–2002
2002
2003
2004
Turrialba
AD Carmelita
LD Alajuelense
Tampa Bay Mutiny
CFC Genua (Leihe)
D.C. United
Miami Fusion
Kansas City Wizards
D.C. United
Virginia Beach Mariners
Laredo Heat
25 0(1)
30 0(7)
43 (17)
60 (37)
12 0(0)
55 (36)
27 0(8)
25 0(7)
12 0(0)
Nationalmannschaft
1992–2000 USA 30 0(4)
Stationen als Trainer
2005–2007
2009
2010–
Austin United Capital SC
Albion SC
Metros Soccer Academy
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Roy Lassiter (* 9. März 1969 in Washington, D.C.) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Fußballspieler und Trainer.

Lassiter lief von 1993 bis 2004 für Mannschaften in Costa Rica, Italien und den Vereinigten Staaten auf. Die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte er in der Major League Soccer, wo er ab der Premierensaison 1996 spielte. Dort hält er auch den Rekord für die meisten erzielten Tore während einer Saison.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Jugend und College[Bearbeiten]

Lassister kam in der US-Hauptstadt Washington auf die Welt, wuchs aber in Raleigh, North Carolina auf. Dort besuchte er die Athens Drive High School, wo er Teil der Fußballschulmannschaft war. In seinem letzten Schuljahr wurde er zum North Carolina State 4-A Spieler des Jahres ernannt. Im selben Jahr zog er mit der Mannschaft in die State Championship (Staatsmeisterschaft) ein und erzielte in einer Saison insgesamt 47 Tore. Neben der Schule spielte er für den lokalen Klub Raleigh United.

Nach seinem Abschluss an der High School wechselte er auf das Lees-McRae College, welches in Banner Elk liegt. Ein Jahr später wechselte er an die North Carolina State University, wo er zweimal in der Auswahlmannschaft All-ACC gewählt wurde.[1]

Erste Stationen in Costa Rica[Bearbeiten]

Von 1993 bis 1996 spielte er in Costa Rica Fußball. Erst für unterklassigen Turrialba und Asociación Deportiva Carmelita, ab 1994 dann für den Erstligisten LD Alajuelense. Nach der Saison 1994/1995 erhielt Lassister Angebote aus Mexiko und Europa. Alajuelense bot dem jungen Amerikaner einen Bonus von 60.000 Dollar wenn er weiterhin für die Mannschaft spielen würde. Lassister willigte und wurde 1995 zum besten ausländischen Spieler des Jahres gewählt. In seiner letzten Saison konnte er mit dem Klub den Meistertitel erringen.

Major League Soccer[Bearbeiten]

1996 wechselte er in die Major League Soccer und wurde dort an Tampa Bay Mutiny abgegeben. Gleich in seiner ersten Saison wurde er Torschützenkönig mit 27 Toren. Im Oktober 1996 wurde er an italienischen Zweitligisten CFC Genua ausgeliehen. Dort wurde er den Erwartungen nicht gerecht und konnte in zwölf Liga Spielen kein Tor erzielen.

Er beendete sein Laufbahn im Jahr 2004 bei Laredo Heat in der USL Premier Development League.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Insgesamt absolvierte er 30 Länderspiele für die US-Nationalmannschaft. Seinen ersten Einsatz bei einem Länderspiel hatte Lassiter am 25. Januar 1992 gegen die Auswahl der GUS.

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Nach seiner aktiven Zeit wurde er zum "director of coaching" des Austin United Capital Soccer Clubs. Dieses Amt hatte er von 2005 bis 2007 inne. Anschließend wurde er Vizepräsident beim Mustangs FC. Er besitzt die USSF-A- und die Jugendtrainerlizenz. 2010 wurde Lassiter Teil des Trainerstabs der Metros Soccer Academy.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile: Roy Lassiter - Soccertimes.com
  2. Exceptional Training Staff. MSA Soccer. Abgerufen am 25. Mai 2011.
Vorgänger Amt Nachfolger
MLS Golden Boot
1996
Jaime Moreno