Royal Air Force Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avro Lancaster

Das Royal Air Force Museum ist das Luftwaffenmuseum des Vereinigten Königreichs. Es liegt auf dem Flugplatz Hendon im Nord-Londoner Stadtteil Barnet. Es gibt außerdem eine Nebenstelle in Cosford, Shropshire.

Dauerausstellung[Bearbeiten]

In fünf großen Gebäuden sind etwa 100 Flugzeuge ausgestellt, dazu Erinnerungsstücke, Fotos u.a.

Die Maschinen kommen nicht nur aus dem eigenen Land, sondern auch aus den USA, Deutschland, Frankreich und Japan.

Exponate[Bearbeiten]

Bf 109 G-2

Folgende Flugzeuge vertreten den deutschen Flugzeugbau:[1]

Geschichte[Bearbeiten]

1912 wurde auf dem Gelände die erste Flugschule des Landes gegründet. Nach dem Ersten Weltkrieg war Hendon der Ort der beliebten Hendon Air Show. Das Museum wurde am 15. November 1972 durch Königin Elisabeth II. eröffnet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RAF Museum Aircraft Collection

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: RAF Museum London – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: RAF Museum Cosford – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.598888888889-0.23861111111111Koordinaten: 51° 35′ 56″ N, 0° 14′ 19″ W