RMIT University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Royal Institute of Technology)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

RMIT University
Logo
Motto „Perita manus, mens exculta“
(A skilled hand, a cultivated mind)
Gründung 1887
Trägerschaft staatlich
Ort Melbourne, Australien
Vice-Chancellor Margaret Gardner
Studenten 63.085 (2006)
Mitarbeiter 3.230
Website www.rmit.edu.au
Francis Ormond Building (RMIT, Melbourne)

Das Royal Melbourne Institute of Technology oder RMIT University, kurz RMIT, ist eine Universität in Melbourne im australischen Bundesstaat Victoria.

Gegründet wurde die RMIT im Jahre 1887 von Francis Ormond als "Royal Melbourne Institute of Technology". Neben dem Hauptstandort im Zentrum von Melbourne (City Campus) gibt es Standorte in Bundoora (Bundoora Campus), Brunswick (Brunswick Campus), Fisherman Bend (Fisherman's Bend Site), Hamilton (Hamilton Site), Lakes Entrance (Lakes Entrance Site) und Point Cook (Point Cook Site). Die "RMIT International University, Vietnam" hat Standorte in Ho-Chi-Minh-Stadt (seit 2001) sowie Hanoi (seit 2004) in Vietnam.

Von den 63.085 Studenten sind 31.720 Studenten in regulären Studiengängen und 10.398 in postgradualen Programmen eingeschrieben. 20.967 Teilnehmer sind in Weiterbildungsmassnahmen eingebunden.

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Betriebswirtschaft
  • Design und Gesellschaftswissenschaften
  • Natur- und Ingenieurswissenschaften, sowie Technologie

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: RMIT University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-37.807777777778144.96333333333Koordinaten: 37° 48′ 28″ S, 144° 57′ 48″ O