Royal Irish Academy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Royal Irish Academy
Gründung 1785
Trägerschaft autonom
Ort Dublin
Präsident Luke O’C. Drury
Website Offizielle Homepage

Die Royal Irish Academy (Königlich Irische Akademie, abgekürzt RIA, irisch Acadamh Ríoga na hÉireann) ist eine nichtstaatliche Akademie der Wissenschaften in Dublin in Irland. Sie ist Mitglied der All European Academies und wurde 1785 eingerichtet. Die Akademie hat derzeit rund 420 Mitglieder und möchte Forschung und Lernen im wissenschaftlichen Bereich unterstützen. Ein Mittel dazu ist die Bildung nationaler Komitees zu bestimmten Fachgebieten, um so ein strategisches Diskussionsforum zu schaffen. Ehrenmitglied kann werden, wer herausragende Leistungen in seinem Fachgebiet erbracht hat. Eine gewählte Mitgliedschaft ist ebenfalls möglich. Dazu muss die Person in Irland wohnhaft sein und 5 Mitglieder der Akademie müssen der Aufnahme zustimmen.

Bekannte Mitglieder: siehe Kategorie:Mitglied der Royal Irish Academy.

Die Akademie ist auch als Herausgeber tätig, z.B. die Zeitschrift Ériu. Außerdem verfügt sie über eine umfangreiche Bibliothek, darunter die persönliche von Thomas Moore.

Weblinks[Bearbeiten]