Royal Mouscron-Péruwelz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mouscron-Péruwelz
Royal Mouscron-Péruwelz logo.png
Voller Name Royal Mouscron-Péruwelz
Gegründet 10. Juli 1921
Stadion Stade Le Canonnier, Mouscron
Plätze 11 300
Präsident Edward Van Daele
Trainer Rachid Chihab
Liga Zweite Division (Belgien)
2013/14 4. (Aufstieg über Play-Off-Spiele)
Heim
Auswärts

Royal Mouscron-Péruwelz ist ein, aus einer Fusion hervorgegangener, belgischer Fußballverein aus Mouscron. Er ist 2013/14 in die Jupiler Pro League aufgestiegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem finanziellen Bankrott des Excelsior Mouscron und der Verweigerung einer Lizenz des Königlichen Belgischen Fußballverbands nahm die Stadt Verhandlungen mit dem RRC Péruwelz über eine Fusion auf. Am 11. März 2010 unterschrieben die Verantwortlichen einen Vertrag. Die Schulden in Höhe von 100 000 Euro wurden übernommen und die Stadt verpflichtete sich, das Trainingscenter "Futurosport" zu erhalten. Der neue Verein Royal Mouscron-Péruwelz übernahm den R.R.C. Peruwelz, erhielt dessen Lizenznummer 216 und behielt die Vereinsfarben Rot und Blau bei.

In der ersten Saison spielte der Verein in der 4. Liga und stieg im Folgenden in die 3. Liga in die Division A auf. Die Saison 2011/12 konnte der Verein als Meister der Liga für sich entscheiden und stieg direkt in die Zweite Division auf. Die folgende Saison beendete Royal Mouscron-Péruwelz als Zweiter und Qualifizierte sich damit für ein Play-Off, verlor aber. 2014 wurde Mouscron-Péruwelz Vierter und qualifizierte sich damit erneut für die Play-Offs und konnte in die Erste Division aufsteigen.

Aktueller Kader 2014/15[Bearbeiten]

Nr. Nation Name geboren am im Verein seit bisher Verein
Tor
01 FranzoseFranzose Pierrick Cros 23. Juni 1991 2014 FC Sochaux
20 BelgierBelgier Sven Dhoest 09. Apr. 1994 2014 FC Brügge
13 BelgierBelgier Patrick de Vlamynck 01. Okt. 1977 2011 Sporting Charleroi
16 FranzoseFranzose Melvin Adrien 30. Aug. 1993 2013 US Créteil
Abwehr
05 BelgierBelgier Pieter-Jan Monteyre 01. Okt. 1983 2014 RAEC Mons
06 FranzoseFranzose Teddy Jeanvier 31. Mär. 1992 2014 OSC Lille
25 FranzoseFranzose Benjamin Delacourt 10. Sep. 1985 2010 ES Wasquehal
26 FranzoseFranzose Kevin Vandendrissche 07. Aug. 1989 2012 ES Wasquehal
29 FranzoseFranzose Thibaut Peyre 03. Okt. 1992 2013 OSC Lille
21 FranzoseFranzose Kévin Boli 21. Juni 1991 2013 CS Sedan
Mittelfeld
08 BelgierBelgier Birger Verstraete 16. Apr. 1994 2014 FC Brügge
09 FranzoseFranzose TunesierTunesier Anice Badri 18. Sep. 1990 2012 OSC Lille
10 FranzoseFranzose MarokkanerMarokkaner Julian Michel 19. Feb. 1992 2013 OSC Lille
19 FranzoseFranzose Tristan Dingomé 17. Feb. 1991 2014 AS Monaco
27 FranzoseFranzose Sebastien Pennacchio 01. Feb. 1983 2013 OSC Lille
31 FranzoseFranzose Nolan Mbemba 19. Feb. 1995 2014 OSC Lille
Sturm
07 BelgierBelgier Zinho Gano 13. Okt. 1993 2014 FC Brügge
11 FranzoseFranzose Dimitri Mohamed 11. Juni 1989 2012 SC Amiens
17 KroateKroate Marin Jakolis 26. Dez. 1996 2013 HNK Sibenik
22 BelgierBelgier Jérémy Houzé 22. Okt. 1996 2008 AFC Tubize
28 FranzoseFranzose Nicolas Perez 26. Okt. 1990 2014 OSC Lille
30 FranzoseFranzose Steeven Langil 04. Mär. 1988 2014 EA Guingamp
18 FranzoseFranzose Roy Contout 11. Feb. 1985 2014 FC Sochaux
24 FranzoseFranzose Marvin Turcan 21. Nov. 1990 2009 FC Brüssel

Weblinks[Bearbeiten]