Royal Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Royal Trophy ist ein im Jahre 2006 gegründeter Mannschaftswettbewerb zwischen männlichen Profigolfern aus Asien und Europa nach dem Vorbild des berühmten Ryder Cup. Die sechzehn Kilogramm schwere Trophäe aus massivem Silber wurde von seiner Majestät, König Bhumibol Adulyadej von Thailand, anlässlich seines 60-jährigen Thronjubiläums, gestiftet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Begegnung fand vom 7. bis 8. Januar 2006 im Amata Spring Country Club in Bangkok statt und endete mit einem 9:7 Sieg Europas. Die Teams wurden von den Kapitänen Masahiro Kuramoto (Asien) und Seve Ballesteros (Europa) angeführt.

Im Januar 2007 wurde die Royal Trophy an gleicher Stätte ausgetragen, wobei Europa mit 12½:3½ Punkten erfolgreich war.
2008 wurde die Veranstaltung wegen der Staatstrauer um die verstorbene Schwester des thailändischen Königs, Galyani Vadhana, abgesagt.

Im Januar 2009 gewann erstmals Asien mit 10:6 Punkten.

Modus[Bearbeiten]

Die beiden Mannschaften bestehen aus je acht Mitgliedern und einem Kapitän (Non-Playing Captain). Sechs Spieler qualifizieren sich über Geldrangliste und Golfweltrangliste, zwei Spieler können vom Kapitän frei gewählt werden (Captain's Picks). Am ersten Tag (Samstag) werden vormittags vier Foursomes (ein Ball pro Doppel, abwechselnd gespielt) und nachmittags vier Fourballs (jeder spielt seinen Ball, das bessere Ergebnis des Doppels wird gewertet). Am zweiten Tag (Sonntag) finden die acht Einzelmatches statt.

Resultate[Bearbeiten]

Jahr Ort Sieger (Kapitän) Verlierer (Kapitän)
2013  Dragon Lake Golf Club in Guangzhou, China   Europa (José María Olazábal)   8½  Asien (Yang Yong-eun  7½
2012  Empire Hotel and Country Club in Jerudong, Brunei   Asien (Naomichi „Joe“ Ozaki)   8+  Europa (José María Olazábal)   8
2011  Black Mountain Golf Club in Cha-am/Hua Hin   Europa (Colin Montgomerie  9  Asien (Naomichi „Joe“ Ozaki)   7
2010  Amata Spring Country Club in Bangkok   Europa (Colin Montgomerie  8½  Asien (Naomichi „Joe“ Ozaki)   7½
2009  Amata Spring Country Club in Bangkok   Asien (Naomichi „Joe“ Ozaki)   10  Europa (José María Olazábal  6
2008  Amata Spring Country Club in Bangkok kein Turnier wegen Staatstrauer
2007  Amata Spring Country Club in Bangkok  Europa (Severiano Ballesteros)   12½   Asien (Naomichi „Joe“ Ozaki)  3½ 
2006  Amata Spring Country Club in Bangkok  Europa (Severiano Ballesteros)  9  Asien (Masahiro Kuramoto)  7

+ Asien gewann im Stechen am ersten Extraloch.

Weblink[Bearbeiten]