Rua Augusta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rua Augusta
Wappen
Straße in Lissabon
Rua Augusta
Straßenszene
Basisdaten
Ort Lissabon
Ortsteil Santa Maria Maior
Technische Daten
Straßenlänge 550 m

Die Rua Augusta ist eine Straße im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Sie führt von der Praça do Comércio etwa 550 Meter in nördlicher Richtung zur Praça de D. Pedro IV (Rossio).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Rua Augusta ist die zentrale Achse der nach dem Erdbeben von 1755 nach Plänen von Eugénio dos Santos und Carlos Mardel wieder aufgebauten Baixa Pombalina. Sie erhielt per Dekret vom 5. November 1760 den Namen Augusta, der Figur des Souveräns von König José I. Mit diesem Dekret wurden in der Straße auch die Zonen für die Händler festgelegt.

1873 erhielt die Straße mit dem Arco da Rua Augusta ihren monumentalen Auftakt. Am 28. Juli 1984 wurde die Straße für den Autoverkehr gesperrt. Sie ist heute eine der zentralen Einkaufsstraßen Lissabons.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rua Augusta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

38.710975-9.1377916666667Koordinaten: 38° 42′ 40″ N, 9° 8′ 16″ W