Mae Nam Ruak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ruak)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mae Nam Ruak
Ruak
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Ruak in den Mekong im Goldenen Dreieck

Mündung des Ruak in den Mekong im Goldenen Dreieck

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Myanmar, Thailand
Flusssystem Mekong
Abfluss über Mekong → Südchinesisches Meer
Quellgebiet Daen Lao Range im Shan-Staat in MyanmarVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung Bei Chiang Saen (am Goldenen Dreieck) in den Mekong20.355611111111100.08147222222Koordinaten: 20° 21′ 20″ N, 100° 4′ 53″ O
20° 21′ 20″ N, 100° 4′ 53″ O20.355611111111100.08147222222
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt

Der Mae Nam Ruak (แม่น้ำรวก, Aussprache: [mɛ̂ː náːm rûak]), oder nur Ruak, ist ein Fluss an der Grenze zwischen Myanmar und Thailand.[1]

Er entspringt in der Bergkette der Daen Lao Range im Shan-Staat in Myanmar und durchfließt dieses Gebiet bis zur thailändischen Grenze. Von dort an bildet er auf einer Länge von 26,75 Kilometer einen Grenzfluss zwischen diesen beiden Staaten. Im thailändischen Landkreis Amphoe Chiang Saen mündet der Ruak in den Mekong. Dieses Gebiet, auch Goldenes Dreieck genannt, bildet als Dreiländereck die geografische Grenze zwischen Myanmar, Thailand und Laos.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geographical Names Geografische Angaben des US-National Geospatial-Intelligence Agency. Abgerufen am 3. Oktober 2013.

Weblinks[Bearbeiten]