Ruang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruang
Ruang von der Insel Tahulandang aus gesehen

Ruang von der Insel Tahulandang aus gesehen

Höhe 725 m
Lage Sangihe-Inseln, Indonesien
Koordinaten 2° 18′ 0″ N, 125° 22′ 12″ O2.3125.37725Koordinaten: 2° 18′ 0″ N, 125° 22′ 12″ O
Ruang (Indonesien)
Ruang
Typ Schichtvulkan
Letzte Eruption 2002

Der Ruang ist der südlichste aktive Vulkan im Bogen der Sangihe-Inseln, Indonesien. Der Schichtvulkan erhebt sich rund 1700 Meter über dem Meeresboden; der Gipfel mit einer Höhe von 725 Metern über dem Meeresspiegel liegt östlich des Kraters mit einem Durchmesser von circa 500 Metern. Die Vulkaninsel ist knapp fünf Kilometer lang und etwa vier Kilometer breit.

Der erste Ausbruch des Ruang in historischer Zeit fand 1808 statt. Bei einer Eruption im Jahr 1870 wurde ein Dorf der Insel zerstört, eine unbekannte Zahl von Menschen starb.[1] 1871 löste ein Ausbruch einen Tsunami aus, der auf der Nachbarinsel Tahulandang rund 400 Menschen tötete. Auf Ruang wurden die Pflanzungen an den Hängen des Vulkans zerstört.[2] 1949 bildete sich ein Lavadom im Krater.[3]

Bei einem starken Ausbruch am 25. September 2002 stieg eine rund 20 Kilometer hohe Eruptionssäule auf. Ein pyroklastischer Strom zerstörte eine Fläche von 1,6 km² im Südosten der Insel. In zwei Dörfern wurden Gebäude durch starken Aschefall schwer beschädigt. Rund 1000 Inselbewohner waren vor dem Ausbruch evakuiert worden.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ruang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ruang in The Significant Volcanic Eruption Database der NOAA (englisch, abgerufen am 19. Februar 2013).
  2. Eintrag in NOAA/WDC Tsunami Event Database (englisch, abgerufen am 19. Februar 2013).
  3. M.G. Morrice, P.A. Jezek, J.B. Gill, D.J. Whitford, M. Monoarfa: An introduction to the Sangihe arc: Volcanism accompanying arc—Arc collision in the Molucca Sea, Indonesia. In: Journal of Volcanology and Geothermal Research. 19 (1983) doi:10.1016/0377-0273(83)90129-4, S. 135–165, hier S. 142.
  4. Monatsberichte 10/2002 & 02/2004 im Global Volcanism Program (englisch, abgerufen am 19. Februar 2013).