Rubén Rochina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rubén Rochina

Rubén Rochina im Trikot der Blackburn Rovers (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Rubén Rochina Naixes
Geburtstag 23. März 1991
Geburtsort SaguntoSpanien
Größe 179 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0000–2004
2004–2010
FC Valencia
FC Barcelona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2011
2011-
2013
2014
FC Barcelona B
Blackburn Rovers
Real Zaragoza
Rayo Vallecano (Leihe)
26 (4)
42 (5)
15 (1)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2007–2008
2010–2011
Spanien U-17
Spanien U-19
1 (0)
5 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Januar 2014
2 Stand: 12. September 2012

Rubén Rochina Naixes (* 23. März 1991 in Sagunto, Provinz Valencia) ist ein spanischer Fußballspieler. Der Stürmer spielte in der Jugend für den FC Barcelona und ist seit 2011 für die Blackburn Rovers aktiv.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Rochina stieß im Jahr 2004 von der Jugend des FC Valencia zum FC Barcelona.[1] Rochina spielte zunächst auf der linken Außenbahn beim FC Barcelona, konnte aber dort nicht sein ganzes Potenzial abrufen. Erst als er in der Saison 2006/07 als Mittelstürmer aufgestellt wurde, fiel er in den Jugendmannschaften durch eine beeindruckende Torquote auf.[2] Zur Saison 2008/09 wurde Rochina in die Reservemannschaft des FC Barcelona berufen, spielte aber bis 2010 weiterhin auch für die A-Jugend.[3] Mit der A-Jugend gewann er in der Saison 2008/09 die spanische Meisterschaft. Ein Jahr später stieg er mit Barça B in die Segunda División auf, wenngleich er in der Spielzeit nur drei Ligaspiele für das Team bestritt.[4]

Im Januar 2011 wechselte Rochina für eine Ablöse von 450.000 € zu den Blackburn Rovers. Der FC Barcelona besitzt bei einem möglichen Verkauf Rochinas ein Vorkaufsrecht.[5]

In der Rückrunde der Saison 2012/13 spielte er auf Leihbasis für Real Zaragoza und erzielte dort in 15 Spielen ein Tor.

In der Winterpause der Saison 2013/14 ging er für ein halbes Jahr auf Leihbasis zurück nach Spanien. Er schloss sich Rayo Vallecano an. Der spanische Erstligist besitzt für Rochina eine Kaufoption.[6]

Nationalmannschaftskarriere[Bearbeiten]

Mit der spanischen U-17-Nationalmannschaft wurde Rubén bei der EM 2008 Europameister. Mit Ausnahme des ersten Spiels, das er aufgrund einer Sperre verpasste, wirkte Rochina in jedem Spiel mit. Insgesamt erzielte Rochina in diesem Turnier zwei Tore, beide während der Gruppenphase im Spiel gegen Irland (3:1). Anschließend wurde Rochina in die Elf des Turniers gewählt.[7]

Zwei Jahre später wurde er mit der U-19-Auswahl seines Landes Vize-Europameister bei dem Turnier in Frankreich. Dabei kam Rochina jedoch nicht über die Rolle des Jokers hinaus und kam in fünf Spielen zu einem Torerfolg. Einzig im letzten Gruppenspiel gegen Italien (3:0) stand er in der Startelf und erzielte dort das Führungstor. Bereits in der finalen Qualifikation für diese EM konnte er in drei Spielen drei Tore beisteuern.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FCBarcelona.cat: Three ex-Valencia starlets at Barça
  2. FCBarcelona.cat: Rochina lidera una nova golejada (7-0)
  3. FCBarcelona.cat: Luis Enrique convoca Rubén Rochina
  4. FCBarcelona.cat: El Juvenil A recupera la hegemonía
  5. goal.com: Offiziell: Blackburn verpflichtet Barca-Starlet
  6. Transfermarkt.de: Vallecano leiht Rochina
  7. uefa.com: Technical Report (6 MB)