Rubino di Cantavenna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rubino di Cantavenna ist ein italienischer Rotwein aus der Hügellandschaft rund um die Hügellagen der Gemeinden Gabiano, Cantavenna, Moncestino, Villamiroglio und Camino, in der Provinz Alessandria, Piemont, der zu 75 bis 90 % aus der Rebsorte Barbera besteht. Zugelassen sind ebenfalls die Rebsorten Grignolino und / oder Freisa. 35 Winzer erzeugen auf insgesamt 41 Hektar ein Menge von 473 hl Rotwein mit dem Status einer DOC. Diesen Status hat das Gebiet seit dem 9. Januar 1970; die Veröffentlichung im Staatsblatt erfolgte am 20. März 1970. Der Rubino di Cantevenna ist einer der besseren Rotweine des Monferrato Casalese und wurde von dem Önologen Giovanni Dalmasso kreiert.

  • Farbe: rubinrot mit granatroten Reflexen
  • Duft: weinig, intensiv,
  • Alkoholgehalt: 11,5–13,0 Volumenprozent
  • Gesamtsäure: 6–8 Promille
  • Trinktemperatur: 16–17 °C

Produktionsmengen im Jahresvergleich[Bearbeiten]

Provinz, Weinjahr, Menge in Hektoliter

  • Alessandria (1990/91) 605,46
  • Alessandria (1991/92) 447,72
  • Alessandria (1992/93) 583,21
  • Alessandria (1993/94) 459,69
  • Alessandria (1994/95) 327,08
  • Alessandria (1995/96) 218,54
  • Alessandria (1996/97) 269,43

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]