Rubrizierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel einer Rubrizierung aus der Weingartner Liederhandschrift (14. Jhd.)
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Der Hauptteil des Artikels war eine grobe Urheberrechtsverletzung aus dem Artikel Rubrikator im Lexikon des Mittelalters. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Rubrizierung (von lat. rubricare „rotfärben, mit Rubriken versehen“) ist das System der farbigen Gliederungs-, Ordnungs- und einfachen Schmuckelemente, das als ein Arbeitsgang bei der Herstellung mittelalterlicher Handschriften eingetragen wurde (siehe auch Layout).

Nach anfänglichen Erfolgen mit dem Druck von roten Layoutelementen verschwand die Tradition der farbigen Rubriken, weil sie drucktechnisch zu aufwendig war.