Ruder (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ruder bezeichnet

  • die Ruderanlage zur Steuerung von Schiffen und Flugzeugen, siehe Ruder
  • ein Gerät zur Fortbewegung von Ruderbooten, siehe Riemen (Schifffahrt) und Skull
  • die Füße von Schwimmvögeln, deren Zehen durch Schwimmhäute verbunden sind, siehe Ruderfüßer


und ist der Familienname von:

  • David Sturtevant Ruder (* 1929), US-amerikanischer Jurist, Politiker und Hochschullehrer
  • Emil Ruder (1914–1970), Schweizer Typograf
  • Hanns Ruder (* 1939), deutscher Physiker, Professor für Theoretische Astrophysik an der Universität Tübingen
  • Robert Ruder (* 1934), deutscher Pädagoge und Politiker (CDU)


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.