Rudolf Signer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Signer (* 17. März 1903 in Herisau; † 1. Dezember 1990 in Gümligen) war ein Schweizer Chemiker.

Rudolf Signer lehrte von 1935 bis 1972 als Professor am Institut für anorganische Chemie der Universität Bern. 1938 vermass und beschrieb er die DNA. Signer verfasste über 250 wissenschaftliche Publikationen und wurde mit der Lavoisier-Medaille ausgezeichnet.

Quellen[Bearbeiten]