Ruf Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruf Records
Aktive Jahre 1994 – heute
Gründer Thomas Ruf
Sitz Lindewerra
Website www.rufrecords.de
Labelcode LC 01956
Genre(s) Blues, Bluesrock

Ruf Records ist ein deutsches Independent-Label, das sich auf Blues und Bluesrock spezialisiert hat. Es wurde 1994 von Thomas Ruf, dem Manager von Luther Allison, gegründet. Der Firmensitz ist Lindewerra.

Seit 2005 wird jährlich im Rahmen des Blues Caravan-Projekts eine Gruppe Musiker zusammengestellt, die gemeinsam auf Tour gehen. 2011 waren es Cassie Taylor, Dani Wilde und Samantha Fish als Girls With Guitars, unterstützt von Denis Palatin am Schlagzeug. In der Neuauflage 2012 wurde Cassie Taylor durch Victoria Smith ersetzt.[1] Die Tour zum 10-jährigen Jubiläum des Blues Caravan spielten 2014 die Ruf-Musiker/-innen Christina Skolberg, Albert Castiglia und Laurence Jones.

Anlässlich des 20-jährigen Label-Jubiläums legte Ruf Records einen Sampler mit 28 Songs auf, verteilt auf zwei CDs, von denen die erste Girls With Guitars und die zweite Guys With Guitars betitelt ist.

Künstler (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2007 erhielt Ruf Records den Keeping the Blues Alive Award der Blues Foundation in Memphis.

Die DVD Songs From The Road von Luther Allison wurde 2011 mit dem Blues Music Award für die beste DVD ausgezeichnet.[2]

2014 wurde das CD/DVD-Set Songs From The Road der Royal Southern Brotherhood mit einem Blues Music Award in der Kategorie DVD ausgezeichnet. Nominiert waren auch die Ruf-Produktionen Magic Honey von Cyril Neville (in der Kategorie Contemporary Blues Album) sowie Gone To Texas von Mike Zito & The Wheel (in der Sparte Rock Blues Album of the Year).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.bluescaravan.de/
  2. http://www.deltabohemian.com/
  3. http://www.blues.org/awards-search/blues-music-awards/blues-music-awards-winners/?y=39

Weblinks[Bearbeiten]