Rufus Keppel, 10. Earl of Albemarle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Earls of Albemarle

Rufus Arnold Alexis Keppel, 10. Earl of Albemarle (* 16. Juli 1965) ist ein britischer Peer und Designer. Von 1968 bis 1979 führte er den Höflichkeitstitel Viscount Bury.

Herkunft und Ausbildung[Bearbeiten]

Rufus Keppel ist der Sohn von Derek William Charles Keppel, Viscount Bury, und Marina Davidoff, einer Tochter von Count Serge Orloff-Davidoff.[1] Da sein Vater vor seinem Großvater starb, erbte Rufus Keppel den Titel eines Earl of Albemarle 1979 nach dem Tod des Großvaters im Alter von 14 Jahren. Keppel lebte mit seinen Eltern in England und Italien. Seine akademische Ausbildung erhielt er an dem Chelsea College of Art and Design und der Central Saint Martins College of Art and Design.

Durch seine Großmutter, Lady Victoria Wynn-Carrington, hält Lord Albermarle ein Zwanzigstel am Amt des Lord Great Chamberlain, einer der Great Officers of State in England and Wales. Durch seine Abkunft von William Keppel, 7. Earl of Albemarle, ist er ein entfernter Cousin von Camilla, Duchess of Cornwall. Durch die Reform des britischen Parlamentssystems im Jahre 1999 verlor er seinen ererbten Sitz im House of Lords.

Familie[Bearbeiten]

2001 heiratete Rufus Keppel in Havanna Sally Claire Tadayon, eine Bildhauerin mit dänischen und iranischen Wurzeln. Designer Tom Ford von Yves St. Laurent entwarf das Brautkleid. Das Ehepaar gehört zum internationalen Jetset, das regelmäßig auf Partys zu sehen ist, worüber in der Presse berichtet wird.[2] Nach einem längeren Aufenthalt in den Vereinigten Staaten kehrte Keppel nach England zurück. Er ist der Begründer des Hemden-Unternehmens Albemarle of London und Geschäftsführer der Albemarle Design Consulting.

Das Paar hat ein Kind, den 2003 geborenen Augustus Sergei Darius Keppel, Viscount Bury.

Titel und Anreden[Bearbeiten]

  • The Honourable Rufus Arnold Alexis Keppel (1965–1968)
  • Viscount Bury (1968–1979)
  • The Right Honourable The Earl of Albemarle (seit 14. Juli 1979)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rufus Albemarle auf newyorksocialdiary.com
  2. Rufus Albemarle Says Good-bye to New York, Gives Good Credit Advice auf nymag.com

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Walter Egerton George Lucian Keppel Earl of Albemarle
1979–
derzeitiger Inhaber des Titels