Rugby-Bundesliga 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rugby-Bundesliga 2009/10 ist die 39. ihrer Geschichte. Zehn Mannschaften spielen um die deutsche Meisterschaft im Rugby. Der Meister wird in Play-Off-Spielen zwischen den vier bestplatzierten Mannschaften nach der regulären Spielzeit ermittelt. Die zwei letzten Mannschaften spielen in den Play-Downs gegen den Abstieg. Titelverteidiger ist SC 1880 Frankfurt.

Tabelle[Bearbeiten]

  • Teilnahme an den Play-Offs
  • Teilnahme an den Play-Downs

M = Meister
A = Aufsteiger

Mannschaft Spiele Gewonnen Unentschieden Verloren Spielpunkte erzielt Differenz Punkte
1 SC 1880 Frankfurt 16 14 0 2 716 143 573 66
2 RG Heidelberg 16 11 2 3 512 307 205 57
3 Heidelberger RK 16 10 2 4 575 221 354 54
4 TSV Handschuhsheim 16 9 2 5 383 292 91 49
5 SC Neuenheim 16 9 1 6 347 320 27 47
6 Berliner Rugby Club 16 5 0 11 364 414 -50 29
7 RK 03 Berlin 16 5 1 10 259 589 -330 27
8 RK Heusenstamm 16 3 0 13 233 719 -486 14
9 DSV 78 Hannover 16 2 0 14 156 540 -384 10
10 ASV Köln Rugby 0 0 0 0 0 0 0 0


Weblinks[Bearbeiten]