Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rugby-Union-Weltmeisterschaft der Frauen (engl. Women's Rugby World Cup) ist der wichtigste internationale Wettkampf für Frauen in der Sportart Rugby Union und wird alle vier Jahre unter den zwölf besten Nationalmannschaften der Welt ausgetragen. Die ersten beiden Austragungen 1991 und 1994 waren vom Weltverband International Rugby Board (IRB) zunächst nicht offiziell anerkannt worden. Seit 1998 übernimmt die IRB selbst die Organisation. Die aktuellen Weltmeisterinnen stammen aus England.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Kleines Finale
Weltmeister Ergebnis 2. Platz 3. Platz Ergebnis 4. Platz
1991
Details
Wales USA
USA
19 : 6 England
England
Frankreich
Frankreich
Geteilter
3. Platz
Neuseeland
Neuseeland
1994
Details
Schottland England
England
38 : 23 USA
USA
Frankreich
Frankreich
27 : 0 Wales
Wales
1998
Details
Niederlande Neuseeland
Neuseeland
44 : 12 USA
USA
England
England
31 : 15 Kanada
Kanada
2002
Details
Spanien Neuseeland
Neuseeland
19 : 9 England
England
Frankreich
Frankreich
41 : 7 Kanada
Kanada
2006
Details
Kanada Neuseeland
Neuseeland
25 : 17 England
England
Frankreich
Frankreich
17 : 8 Kanada
Kanada
2010
Details
England Neuseeland
Neuseeland
13 : 10 England
England
Australien
Australien
22 : 8 Frankreich
Frankreich
2014
Details
Frankreich


Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]