Rugby Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rugby Park
Rugby Park
East Stand (links) und Moffat Stand im Rugby Park
Daten
Ort SchottlandSchottland Kilmarnock, Schottland
Koordinaten 55° 36′ 15,2″ N, 4° 30′ 29,2″ W55.604225-4.5081222222222Koordinaten: 55° 36′ 15,2″ N, 4° 30′ 29,2″ W
Eigentümer FC Kilmarnock
Eröffnung 1. August 1899
6. August 1995
Erstes Spiel 1. August 1899:
FC Kilmarnock - Celtic Glasgow 2:2
6. August 1995:
FC Kilmarnock - Blackburn Rovers 0:5
Renovierungen 1961, 1994–1995
Abriss 8. Mai 1994
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 18.128 Plätze
Spielfläche 102 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele der FC Kilmarnock
  • Konzerte

Der Rugby Park ist ein Fußballstadion in Kilmarnock, Schottland. Es ist die Heimat und Eigentum des schottischen Fußballvereins FC Kilmarnock.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion wurde am 1. August 1899 eröffnet. Zu diesem Anlass traten die Hausherren gegen Celtic Glasgow an. Nachdem man 0:2 zurücklag, endete die Partie mit einem 2:2-Unentschieden. Der Main Stand erfuhr in den Jahren 1961 und 1989 eine Renovierung. Im Sommer 1968 verbesserte man die Flutlichtanlage, was Fernseh-Live-Übertragungen ermöglichte. Nach dem letzten Spiel FC Kilmarnock gegen die Glasgow Rangers (1:0) am 7. Mai 1994 begann am nächsten Tag der Abriss des alten Rugby Park.

Die Spielstätte wurde in ein reines Fußballstadion umgebaut, dass ausschließlich mit Sitzplätzen ausgestattet ist. Die Eröffnung des Neubaus fand am 6. August 1995 vor 10.004 Zuschauern statt und der FC Kilmarnock traf auf die Blackburn Rovers (0:5). Im Sommer 1999 bekam das Spielfeld eine Rasenheizung und zwei Jahre später ein Drainage-System. Die Drainage-Anlage war im Betrieb aber so laut, dass sich Anwohner davon gestört fühlten. Daraufhin musste der Verein auf Kunststoffplanen zurückgreifen unter die Warmluft geblasen wird.[1]

Der Rugby Park fasst heute auf seinen vier überdachten Zuschauerrängen 18.128 Zuschauer.[2] Im Juni 2002 eröffnete der Klub das Vier-Sterne-Hotel „Park Hotel“ mit 50 Betten in direkter Nachbarschaft zum Stadion.[3] 2004 öffnete im Main Stand eine neue Sportbar. Im Stadion finden auch Konzerte statt, so trat z.B. der britische Sänger Sir Elton John hier auf.

Zur Scottish Premiership 2014/15 wurde das natürliche Spielfeld gegen einen Kunstrasen ausgetauscht. Damit wird in der Spielzeit in zwei Stadien (New Douglas Park in Hamilton) auf künstlichem Grün gespielt.[4]

Der Besucherrekord stammt vom 10. März 1962. Die Begegnung FC Kilmarnock gegen die Glasgow Rangers des Scottish FA Cup führte 35.995 Zuschauer in den Rugby Park.

Tribünen[Bearbeiten]

  • Main Stand - (West, Haupttribüne)
  • East Stand - (Ost, Gegentribüne)
  • Moffat Stand - (Süd, Hintertortribüne)
  • Chadwick Stand - (Nord, Hintertortribüne, Gästerang)

Spiele der schottischen Fußball-Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Der Hampden Park in Glasgow ist das Heimstadion der schottischen Fußballnationalmannschaft der Männer. Zu vier Partien trat man aber in Kilmarnock an.

Panoramabild[Bearbeiten]

Der Rugby Park mit Blick auf den Chadwick Stand

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rugby Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kilmarnockfc.co.uk: Geschichte des Stadions (englisch)
  2. stadionwelt.de: Liste schottischer Stadien
  3. theparkhotel.uk.com: Homepage des Park Hotel in Kilmarnock (englisch)
  4. bbc.com: Kilmarnock to install artificial surface at Rugby Park Artikel vom 6. Juni 2014 (englisch)