Ruger GP-100

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruger GP-100
GP100-4-md.jpg
Allgemeine Information
Entwickler/Hersteller: Sturm, Ruger & Company
Herstellerland: USA
Produktionszeit: seit 1985
Waffenkategorie: Revolver
Technische Daten
Kaliber: .357 Magnum,
.38 S&W Special
Mögliche Magazinfüllungen: 6 Patronen
Anzahl Züge: 5
Drall: rechts
Listen zum Thema

Der Ruger GP-100 ist ein sechsschüssiger Double Action Revolver und wird seit 1985 von Sturm, Ruger & Co. in den USA produziert.

Beschreibung[Bearbeiten]

  • Es können Patronen im Kaliber .357 Magnum und .38 Spezial geladen werden.
  • Er ist mit 3" (76 mm), 4" (102 mm), 5" (127 mm - Sonderanfertigung) oder 6" (152 mm) Lauflänge,
  • mit brünierter oder stainless Oberfläche erhältlich. Stainless Modelle sind mit einem "K" gekennzeichnet (KGP-141)
  • Die Kimme ist fix oder verstellbar. Modelle mit fixem Visier sind mit einem "F" gekennzeichnet (KGPF-331)
  • Das Gewicht beträgt je nach Ausführung zwischen 1000 und 1300 Gramm.

Versionen[Bearbeiten]

  • GP-141 - .357, 4", Brüniert, verstellbares Visier
  • GP-161 - .357, 6", Brüniert, verstellbares Visier
  • GPF-840 - .38, 4", Brüniert, fixes Visier
  • GPF-841 - .38, 4", Brüniert, fixes Visier
  • KGP-141 - .357, 4", Stainless, verstellbares Visier
  • KGP-161 - .357, 6", Stainless, verstellbares Visier
  • KGPF-331 - .357, 3", Stainless, fixes Visier
  • GPNY - .38, 3" & 4", Stainless, fixes Visier (Eine reine Double Action Version für die New Yorker Polizei in .38 Spezial mit verdecktem Hahn. Sie kam jedoch nie zum Einsatz da sich die Officer für die Glock 17 entschieden.)

Weblinks[Bearbeiten]